zur Navigation springen
Ernährung & Gesundheit

18. Oktober 2017 | 21:19 Uhr

Ziererdbeeren im August pflanzen

vom

Berlin (dpa/tmn) - Jetzt schon an die nächste Garten-Saison denken: Wer sich über ein dekoratives rosa Blütenmeer im Garten freut, der kann jetzt schon Ziererdbeeren setzen.

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Berlin (dpa/tmn) - Jetzt schon an die nächste Garten-Saison denken: Wer sich über ein dekoratives rosa Blütenmeer im Garten freut, der kann jetzt schon Ziererdbeeren setzen.

Die Erdbeerzeit neigt sich dem Ende entgegen, und doch blühen einige Vertreter der süßen Früchtchen noch unermüdlich: Ziererdbeeren (Fragaria vesca) schmücken den Garten mit hübschen Blüten. Sie können im August gut gepflanzt werden. Die Früchte der Bodendecker können zwar auch gegessen werden, die Ernte fällt jedoch nicht sehr üppig aus.

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin empfiehlt daher, Ziererdbeeren tatsächlich in erster Linie als Zierde zu setzen. Wer die unkomplizierten Pflänzchen bereits im Garten hat, kann die Ausläufer problemlos für einen neuen Standort nutzen. Der Boden für die Pflanzen sollte feucht und trotzdem wasserdurchlässig sein, rät der BDG.

Dann breiten sich die Erdbeeren schnell aus und schmücken den Garten vom Frühjahr bis in den Herbst hinein mit leuchtend rosa Blüten. Besonders attraktiv ist dem Verband zufolge zum Beispiel die Sorte Pink Panda, die aus einer Kreuzung aus Walderdbeere und Fingerkraut entstanden ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen