Familie : Wundem Babypo so viel Luft wie möglich gönnen

Durchs Zahnen oder Beikost kann sich der Babypo entzünden. Dann hilft, Luft an die wunden Stellen zu lassen.
Durchs Zahnen oder Beikost kann sich der Babypo entzünden. Dann hilft, Luft an die wunden Stellen zu lassen.

Irgendwann ist es soweit: Die Haut an Babys Po ist wund. Das beste Heilmittel ist Luft. Wenn Eltern das Baby wickeln, können sie es ein paar Minuten nackt strampeln lassen.

Avatar_shz von
12. November 2013, 14:16 Uhr

Trotz sorgfältiger Pflege kann sich die Haut an Po und Oberschenkeln von Babys durchs Windeltragen entzünden. Dann hilft es, möglichst viel Luft an die entzündeten Hautstellen zu lassen. Eltern sollten ihr Kind deshalb so viel mit nacktem Po strampeln lassen wie möglich. Darauf weist die Deutsche Haut- und Allergiehilfe hin. Um die Heilung zu unterstützen, ist eine dünn aufgetragene Wundschutzcreme auf der Basis von Zinkoxid gut. Klingen Rötung und Entzündung nicht von alleine ab, sollten Mutter und Vater einen Kinderarzt zurate ziehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen