zur Navigation springen
Ernährung & Gesundheit

21. Oktober 2017 | 02:21 Uhr

Wenn das Büro zum Sprechzimmer wird

vom

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 03:59 Uhr

itzehoe | Cholesterin, Blutdruck? Die Mitarbeiter der Itzehoer Versicherungen bereiteten den Apothekerinnen Petra Baum und Sabrina Behrens wenig Kummer. "Nur zwei bis drei Prozent der Untersuchten hatten stark überhöhte Werte. Wir haben ihnen geraten, es vom Arzt abklären zu lassen", so Petra Baum. Zwei Tage lang wurden Büro- und Schulungsräume des Unternehmens in "Sprechzimmer" verwandelt. Neben der Analyse ihrer Blut- und anderen Körperwerte konnten die Mitarbeiter beispielsweise ihre Seh- und Hörfähigkeiten testen lassen, sich über gesunde Ernährung und Stressbewältigung informieren und gymnastische Übungen zur Kräftigung der Muskulatur lernen.

"Wir fühlen uns mitverantwortlich für die Gesundheit und Lebensqualität unserer Mitarbeiter", begründet Vorstandsvorsitzender Wolfgang Bitter die Aktion, die bereits zum vierten Mal angeboten worden ist. "Die Anforderungen moderner Büroarbeit gehen an kaum jemandem spurlos vorüber. Daher legen wir großen Wert auf Prävention", sagt Norbert Lampe, Koordinator der Itzehoer-Gesundheitsförderung. Die ersten Gesundheitstage hatte er 2005 organisiert - die Auswirkungen sind bis heute aktuell: In Zusammenarbeit mit der Physiotherapie-Praxis Pingel bietet das Unternehmen seither Rückenmassagen an. "Dieses Angebot ist äußerst beliebt."

Unabhängig davon bietet die Itzehoer auch Aquafit-Kurse, Rückenschulprogramme und professionell angeleitetes Gerätetraining an. Bei psychischen Belastungen wird den Mitarbeitern seelische Beratung durch das OTHEB-Unterstützungsprogramm ermöglicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen