Brauchtum : Weihnachtsmann beantwortet Wunschzettel

Der Weihnachtsmann geht an die Arbeit.
Der Weihnachtsmann geht an die Arbeit.

Sieben Wochen vor Heiligabend hat der Weihnachtsmann an seinem Schreibtisch im brandenburgischen Himmelpfort Platz genommen.

shz.de von
07. November 2013, 12:37 Uhr

Rund 3000 Briefe stapeln sich bereits in Deutschlands größter Weihnachtspostfiliale, wie die Deutsche Post mitteilte. Hunderttausende Wunschzettel werden in den kommenden Wochen säckeweise in dem rund-450-Seelen-Örtchen landen.

Weihnachtspostämter gibt es auch in anderen Bundesländern, beispielsweise in Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. So viele Briefe wie in ihrer einzigen Filiale Ostdeutschlands kommen aber nach Angaben der Post nirgendwo anders an.

Himmelpfort Weihnachtsmann

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen