zur Navigation springen

Ernährung : Walnüsse bei richtiger Lagerung lange schmackhaft

vom

Im Herbst reifen sie wieder an den Bäumen, und so mancher freut sich auf ihren knackig-herben Geschmack. Vielerorts werden nun Walnüsse angeboten. Am längsten halten sich die Nüsse, wenn sie in der Schale kühl und trocken gelagert werden.

Bei richtiger Aufbewahrung können Walnüsse noch mehrere Monate nach der Ernte gegessen werden. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer hin. Ist es zu warm, können die Nüsse ranzig werden.

Trotz eines hohen Fettgehalts sind Walnüsse gesund: Sie enthalten die Vitamine A, B1, B2, B3, C und E sowie viel Linolsäure. Diese gesunde Omega-3-Fettsäure hat einen positiven Effekt auf Herz und Kreislauf. Außerdem haben Walnusskerne neben Kalium, Magnesium, Phosphor, Schwefel, Eisen und Calcium auch einen hohen Anteil an Zink. Das trägt zur Stärkung des Immunsystems bei.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Okt.2013 | 15:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen