Anzeige: Vamed Ostseeklinik Damp : Ostseeklinik Damp bietet optimale Therapie bei Arthrose in jedem Stadium

Dr. Christian Schwartzkopf (rechts) und Dr. Wolfgang Klauser führen die Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp seit August gemeinsam.

Dr. Christian Schwartzkopf (rechts) und Dr. Wolfgang Klauser führen die Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp seit August gemeinsam.

Seit August ist Dr. Christian Schwartzkopf Chefarzt der Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp. Durch den Neuzugang konnte die Spezialklinik für Gelenke und Wirbelsäule ihr Therapiespektrum nochmal erweitern.

Avatar_shz von
15. November 2021, 00:01 Uhr

Damp | Dr. Christian Schwartzkopf führt die Abteilung Orthopädie der Ostseeklinik Damp gemeinsam mit Dr. Wolfgang Klauser. Die beiden Chefärzte ergänzen sich – menschlich und fachlich – optimal. „Arthrose-Therapie bedeutet nicht, einfach eine gute Prothese einzusetzen“, sagt Dr. Schwartzkopf: „Wichtig ist, den Knorpelverschleiß, den jeder Mensch im Laufe des Lebens entwickelt, dem jeweiligen Stadium entsprechend optimal zu behandeln.“ Dr. Wolfgang Klauser ist international renommierter Spezialist für Hüft- und Kniegelenkersatz, Fußchirurgie und die besonders anspruchsvollen septischen und aseptischen Wechseloperationen. Schwartzkopf hat neben dem Hüft- und Kniegelenkersatz besondere Expertise auf den Gebieten Schulterchirurgie, Knorpelersatztherapie sowie dem Teilgelenkersatz.

Am Donnerstag, 09.12. um 18 Uhr halten Dr. Wolfgang Klauser und Dr. Christian Schwartzkopf, Chefärzte der Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp, einen Patientenvortrag zum Thema „stadiengerechte Arthrose-Therapie“. Der Vortrag wird direkt hier auf shz.de live gestreamt. Schalten Sie gerne ein! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Anschluss stehen die beiden Chefärzte dem sh:z-Chefredakteur Stefan Kläsener Rede und Antwort und beantworten gerne auch Ihre individuellen Fragen. Schicken Sie uns diese Fragen einfach per E‐Mail an ratgeber@shz.de. Die Fragen werden anonymisiert an die beiden Ärzte weitergeleitet.

Konservative Behandlung:

„Bei uns können Patienten zur intensiven konservativen Therapie stationär aufgenommen werden“, berichtet Klauser: „Übergewicht, Bauchfett und falsche Ernährung fördern sogar bei Schlanken die Entzündung.“ Deswegen seien gezielte Bewegung und Ernährungsberatung sehr wichtig. Bei Bedarf ziehen die Orthopäden außerdem Kollegen aus den anderen Fachabteilungen der Ostseeklinik hinzu: Rheumatologen, Neurochirurgen, Schmerz- und Manualmediziner betrachten den Menschen jeder aus seinem Blickwinkel; die Ergebnisse werden dann zusammengeführt. So bekommen unsere Patienten alle erforderlichen Untersuchungen, Konsultationen und vor allem konkrete Therapieempfehlungen, für die Sie zu Hause wochenlang von einem Termin zum anderen eilen müssten“, so Schwartzkopf.

Arthroskopie:

Bei einer Gelenkspiegelung führt der Operateur über einen kleinen Hautschnitt eine winzige Kamera in den Gelenkspalt ein. Auf einem Bildschirm sieht er Knorpel, Sehnen und Bänder damit wie unter einer Lupe.

Durch weitere kleine Schnitte können Instrumente eingeführt werden, mit deren Hilfe sich Knorpeldefekte ausbessern, Sehnen, Bänder und Menisken nähen, entzündete Gelenkhäute veröden, entfernen und Gewebeproben entnehmen lassen. „Unseren Spezialisten gelingt es damit oft, einen Gelenkersatz um Jahre hinauszuzögern“, so Schwartzkopf. In der Ostseeklinik hat man auch Erfahrung mit Eingriffen, an die sich nur wenige heranwagen: Hüfte, Schulter und künstliche Gelenke.

Dr. Christian Schwartzkopf ist seit August Chefarzt der Orthopädie der Ostseeklinik Damp. Er ist Spezialist für Schulterchirurgie, Hüft- und Kniegelenkersatz sowie Knorpeltherapie und Teilgelenkersatz am Knie.
Sven Brügmann

Dr. Christian Schwartzkopf ist seit August Chefarzt der Orthopädie der Ostseeklinik Damp. Er ist Spezialist für Schulterchirurgie, Hüft- und Kniegelenkersatz sowie Knorpeltherapie und Teilgelenkersatz am Knie.

Hier weiterlesen: www.shz.de/tipps-trends/ernaehrung-gesundheit/vamed-ostseeklinik-damp/op-termin-verschieben-oder-trotz-corona-in-die-klinik-so-schuetzt-damp-mitabeiter-und-patienten-id31222607.html

Knorpeltherapie:

Klar begrenzte Knorpelschäden bei jüngeren Patienten können durch knorpelregenerative Verfahren wie z.B. der autologen Knorpeltherapie behandelt werden.

Umstellungsoperation:

„Bei nicht optimaler Beinachse werden die Gelenkflächen ungleichmäßig abgenutzt“, erklärt Klauser. Bei O-Beinen sind die Innen-, bei X-Beinen die Außenflächen des Kniegelenks übermäßig stark belastet.

Durch eine Umstellungsoperation könne die Beinachse korrigiert und ein Gelenkersatz so oft deutlich hinausgezögert werden, sagt Klauser.

Teilprothese:

„Auch, wenn ein Gelenk dauerhaft schmerzt und die Knorpelsubstanz verbraucht ist muss – z.B. am Knie – nicht gleich das ganze Gelenk ersetzt werden“, sagt Schwartzkopf. „Gerade für jüngere Patienten ist ein Teilersatz durch eine sogenannte Schlittenprothese eine gute Lösung.“

Gelenkersatz:

Eine Totalendoprothese, also der vollständige Gelenkersatz, ist bei ausgedehnten Gelenkschäden sinnvoll, um Schmerzen zu nehmen und wieder ein aktives Leben führen zu können. „Wichtig ist neben der Erfahrung des Operateurs vor allem die Qualität der verwendeten Prothese“, erklärt Klauser. Er ist Mitentwickler einer der weltweit modernsten Knie-Prothesen, die in Damp längst routinemäßig zum Einsatz kommt und exzellente Ergebnisse aufweist.

Was viele nicht wissen: Die Qualität des Gelenkersatzes bestimmt nicht nur die Lebensdauer des künstlichen Gelenkes mit. Sie schafft auch die Bedingungen für einen eventuell später einmal erforderlichen Prothesenwechsel. Deswegen sollte man sich unbedingt eine Klinik suchen, die viel Erfahrung mit Gelenkersatzoperationen hat. Denn verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Qualität einer Operation mit der Häufigkeit steigt, mit der der Chirurg diesen Eingriff durchführt. In der Ostseeklinik Damp werden jedes Jahr fast 6.000 Operationen am Bewegungsapparat durchgeführt.

Dr. Wolfgang Klauser ist international renommierter Spezialist für Hüft- und Kniegelenkersatz, die besonders anspruchsvollen Prothesenwechsel sowie zertifizierter Fußchirurg.
Sven Brügmann

Dr. Wolfgang Klauser ist international renommierter Spezialist für Hüft- und Kniegelenkersatz, die besonders anspruchsvollen Prothesenwechsel sowie zertifizierter Fußchirurg.

Prothesenwechsel:

Wenn eine Endoprothese gegen eine neue gewechselt werden muss, sind Spezialisten wie Dr. Klauser gefragt. Die Ostseeklinik Damp hat sich auf diesem Gebiet zur führenden Klinik in Norddeutschland entwickelt.

Focus und AOK bestätigen der Ostseeklinik Damp hohe Qualität und Patientenzufriedenheit

Der Focus zeichnete die Ostseeklinik in seiner Oktober-Ausgabe 2021 als Top Nationale Fachklinik 2022 im Bereich Hüftchirurgie aus. Dabei erhält die Klinik bestmögliche Bewertungen in den Bereichen Reputation (Bewertung durch Ärzte und Kliniken) und Medizinscore. Darunter fasst der Focus so entscheidende Dinge wie Fallzahlen, das medizinische Leistungsangebot, die Qualifikation des Personals und die Ausstattung einer Klinik zusammen.

Auch der AOK-Gesundheitsnavigator für Krankenhäuser bescheinigt der Ostseeklinik überdurchschnittliche hohe Qualität und Patientenzufriedenheit beim Hüft- und Kniegelenkersatz sowie für Prothesenwechsel-Operationen am Knie.

Der Focus Gesundheit führt die Ostseeklinik Damp seit über zehn Jahren in seinen jährlich erscheinenden Listen der zu empfehlenden Kliniken in Deutschland.
Sven Brügmann

Der Focus Gesundheit führt die Ostseeklinik Damp seit über zehn Jahren in seinen jährlich erscheinenden Listen der zu empfehlenden Kliniken in Deutschland.

 

Die VAMED Ostseeklinik Damp bietet:

  • umfassendes Corona-Schutz-Konzept
  • ärztliche Top-Spezialisten exakt für Ihr Krankheitsbild
  • beste Hygienedaten – geringe Komplikationsraten
  • Diagnostik und Beratung zur für Sie optimalen Behandlung
  • Spezialisten auch für komplizierte Fälle
  • modernste Marken-Prothesen
  • eigene Knochenbank zum Auffüllen von Knochendefekten mit natürlichem Material
  • robotergestützte OP-Technologie für höchste Präzision
  • rund um die Uhr erreichbarer Akutschmerzdienst für Frisch-Operierte
  • Mobilisierung durch Physiotherapeuten noch am Tag der OP
  • Operation und Rehabilitation aus einer Hand
Die VAMED Ostseeklinik Damp (ganz rechts) liegt unmittelbar an einem der schönsten Sandstrände der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Durch die enge Zusammenarbeit mit der benachbarten Rehaklinik Damp bietet sich Patienten hier die Möglichkeit von Operation und Rehabilitation aus einem Guss.
Hendrik Madsen

Die VAMED Ostseeklinik Damp (ganz rechts) liegt unmittelbar an einem der schönsten Sandstrände der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Durch die enge Zusammenarbeit mit der benachbarten Rehaklinik Damp bietet sich Patienten hier die Möglichkeit von Operation und Rehabilitation aus einem Guss.

Vamed Ostseeklinik Damp

Adresse: Seute-Deern-Ring 20
24351 Damp

Telefon: 04352 806001
E-Mail: info.da@vamed-gesundheit.de

Web: https://www.vamed-gesundheit.de/kliniken/damp-ostseeklinik/unser-angebot/unsere-fachbereiche/endoprothetik/

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert