zur Navigation springen
Ernährung & Gesundheit

24. Oktober 2017 | 08:16 Uhr

Uniklinik sucht Patienten mit Asthma

vom

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Lübeck | Das Studienzen trum Pneumologie der Medizinischen Klinik III am Campus Lübeck sucht für eine internationale Asthma-Studie Patienten mit einer schweren, unkontrollierten, - das heißt: medikamentös schlecht einstellbaren - Asthma-Erkrankung. Asthma ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Atemwege, die zur Verengung der Bronchien und damit zu Anfällen von Luftnot führen kann. Zu den Symptomen gehören ständiger Hustenreiz, pfeifende Atmung, Engegefühl in der Brust und zäher Schleim. Im Rahmen der Studie erhalten die Teilnehmer zusätzlich zu ihrer vorbestehenden eigenen Asthmamedikation eine Prüfsubstanz in Kapselform, die anti-entzündlich wirkt und die schweren Asthma-Symptome vermindern soll. Der Behandlungszeitraum erstreckt sich über mindestens sechs Monate und kann bis zu zwölf Monate dauern.

Innerhalb der ersten sechs Monate kommen die Patienten zu insgesamt 13 Visiten in die Klinik. Das letzte halbe Jahr besteht aus "Sicherheitsvisiten" und umfasst drei Termine. Die Visiten finden vormittags statt und dauern etwa zwei bis drei Stunden. Die Teilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Studie sind:

Behandlung mit hochdosierten Cortisonsprays

Nichtraucher

keine schwere Herzerkrankung, keine schwere Lebererkrankung (z. B. Hepatitis)

Bereitschaft, 2 x täglich ein elektronisches Tagebuch zu führen sowie eine Peak-Flow Messung durchzuführen.

Information und Anmeldung Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck Medizinische Klinik III: (0451) 500-6092, -6414 oder -2339 oder per Mail an: anne.braun@uksh.de, dunja.gadji@uksh.de, dana.lenke@uksh.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen