Rezept: Dessert mit Bier : Ungewöhnliche Kombination: Bierbrownies zum Nachtisch

Ungewohnte Zutat: Bier kann auch Desserts verfeinern, diese Brownies mit Pflaumen zum Beispiel. Besonders gut macht sich hier ein dunkles Bier belgischer Brauart. /Prestel Verlag
Ungewohnte Zutat: Bier kann auch Desserts verfeinern, diese Brownies mit Pflaumen zum Beispiel. Besonders gut macht sich hier ein dunkles Bier belgischer Brauart. /Prestel Verlag

Bier und Schokolade passen nicht zusammen? Der neuseeländische Koch Martin Bosley beweist mit seinem Rezept das Gegenteil.

Karen Bartel von
27. Mai 2018, 04:12 Uhr

Wie wäre es einmal mit Bier im Essen statt nur als Getränk dazu? Backfisch im Bierteig kennen die meisten Norddeutschen - dass man den herben Trank aber auch mit einer süßen Speise kombinieren kann, zeigt das Rezept für Bierbrownies mit Pflaumen von dem neuseeländischen Koch Martin Bosley. Neugierig geworden?

Zutaten für 12 Brownies

75 ml kräftiges, dunkles Bier belgischer Brauart
250 g extrafeiner Zucker
250 g entsteinte Soft-Dörr-Pflaumen, grob gehackt
200 g Butter
250 g dunkle Schokolade
3 große Eier
1 Eigelb
60 g Mehl
55 g Kakaopulver                                                    
1 TL Backpulver

So geht's:

1. Zur Vorbereitung den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und eine rechteckige Backform (etwa 20 cm Länge) entweder mit Butter oder Margarine einfetten oder mit Backpapier auslegen.

2. Die Dörrpflaumen zuerst halbieren und dann für eine halbe Stunde in einer Schüssel zusammen mit dem Bier quellen lassen.

3. Derweil in einer zweiten Rührschüssel Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier ebenfalls in die Schüssel aufschlagen und alles zusammen mit dem Extra-Eigelb sanft verquirlen.

4. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und dabei nicht umrühren. Darauf achten, dass die Masse nicht kocht und kein Wasser in die Schokolade gerät.

5. Die geschmolzene Schokolade mit einem Schneebesen unter das schaumige Eier-Butter-Zucker-Gemisch rühren.

6. Das Mehl zusammen mit dem Kakaopulver und Backpulver sieben und vermischen.

7. Die Pflaumen abgießen, ausdrücken und in die Schüssel zu der schokoladigen Teigbasis geben.

8. Zuletzt vorsichtig die Mehl-Mischung unterheben. Nicht zu kräftig rühren, da die Brownies sonst flach bleiben, weil der Teig zu dicht wird.

9. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und 30 Minuten lang im Ofen backen.

10. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in zwölf Quadrate schneiden.

Guten Appetit!

(mit Material von dpa)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen