zur Navigation springen

Gesundheit : Unerwünschte Arzneimittelwirkungen per Handy melden

vom

Medikamente können unerwünschnte Nebenwirkungen haben. Verbraucher können diese nun auch mit einer kostenlosen App an die entsprechende Behörde übermitteln.

shz.de von
erstellt am 04.Okt.2013 | 15:16 Uhr

Verbraucher können unerwünschte Wirkungen von Arzneimitteln jetzt auch per Smartphone oder Tablet an die zuständige Behörde übermitteln. Die kostenlose App, die vorerst nur für Geräte mit iOS-Betriebssystem verfügbar ist, ergänzt das bereits seit einem Jahr bestehende Internetportal zur Meldung von verdächtigen Nebenwirkungen. Darauf weist das zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hin. Damit auch Benutzer anderer Betriebssysteme Verdachtsfälle über ihr mobiles Gerät melden können, gebe es außerdem eine dafür optimierte Internetseite.

Verdacht melden

Datenbank

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen