Leute : Sternengucker pilgern nach Dunkeldeutschland

Hobbyastronomen müssen früh aufstehen.
Foto:
Hobbyastronomen müssen früh aufstehen.

Sternengucker versammeln sich an diesem Wochenende in einem besonders dunklen Teil Deutschlands - in Gülpe im Naturpark Westhavelland. Bei einem Astronomentreffen wollen sie die Bewerbung der Region als internationaler Sternenpark diskutieren und unterstützen.

shz.de von
06. September 2013, 09:37 Uhr

Das Siegel für besonders nachtdunkle Regionen wird weltweit von der «International Dark Sky Association» in Amerika vergeben. Naturparkchefin Kordula Isermann verspricht sich davon eine Aufwertung des Westhavellands: «Deutschlandweit wären wir die Ersten, die als Sternenpark ausgewiesen würden.» Bis zum Jahresende soll der Antrag gestellt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen