Gesundheit : Spitzwegerich lindert Hustenreiz und stillt Blutungen

Ein gutes Mittel gegen Hustenreiz und Blutungen und vieles mehr: Das Kraut Spitzwegerich (hier mit den kleineren Blättern des Labkrauts) ist die Arzneipflanze des Jahres 2014.  
Ein gutes Mittel gegen Hustenreiz und Blutungen und vieles mehr: Das Kraut Spitzwegerich (hier mit den kleineren Blättern des Labkrauts) ist die Arzneipflanze des Jahres 2014.  

Kein Wundermittel aber eine Arzneipflanze mit vielen Talenten: Spitzwegerich wirkt gegen Schmerzen, stillt Blutungen und hilft bei Husten. Damit hat er es zur «Arzneipflanze des Jahres 2014» gebracht.

shz.de von
18. Oktober 2013, 16:16 Uhr

Gegen Husten und Heiserkeit hilft Spitzwegerich. Seine frischen Blätter kommen in Tees, Säften, Sirup und Tinkturen vor, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. Seine Schleimstoffe legen sich wie ein schützender Film über die Schleimhaut von Mund und Rachen. Das mildert den Hustenreiz.

Durch seinen hohen Anteil an Gerbstoffen stillt er außerdem Blutungen. Als Hausmittel wird die Pflanze daher zur ersten Wundversorgung und bei Insektenstichen verwendet. Außerdem hilft sie laut aid bei sehr starken Menstruationsbeschwerden, Brandwunden und Tierbissen sowie Schmerzen in Zähnen und Ohren.

Der Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde an der Universität Würzburg kürte den Spitzwegerich zur Arzneipflanze des Jahres 2014. Sie kommt natürlich an Wegrändern sowie auf trockenen Wiesen vor.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen