Kochen : Spinat-Kartoffel-Suppe

Bei nassem Wetter ist eine heiße Suppe genau das richtige. Foto: dpa
Bei nassem Wetter ist eine heiße Suppe genau das richtige. Foto: dpa

Eine feine Gemüsesuppe, die in kurzer Zeit auf dem Tisch steht, gut schmeckt und auch noch gesund ist.

shz.de von
27. Juni 2013, 07:02 Uhr

Rezept für 4 Personen:
500 g Kartoffeln
300 g Blattspinat (TK)
1 Zwiebel
50 g Suppengrün
2 TL Gemüsebrühe
4 TL leichte Créme fraiche
1 El Sonnenblumenöl
Salz und weißer Pfeffer
Muskat
Kräuter zum Garnieren


Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und waschen. Anschließend in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kartoffeln und die Zwiebel im erhitzten Öl andünsten. Das Suppengrün unaufgetaut hinzufügen und kurz mitdünsten. Den Spinat zugeben und 3/4 l Wasser zugießen. Alles aufkochen und dann die Brühe einrühren. Die Suppe ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Suppe in tiefe Teller geben und je 1 TL Crème fraiche darauf geben. Anschließend mit den gewaschenen Kräutern garnieren.
Tipp: Mit einem Holzspießchen lassen sich tolle Muster in die Suppe ziehen. Croutons runden das Ganze ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen