Spargel vorm Schälenlassen auf Frische prüfen

 Spargel schmeckt am besten, wenn er frisch ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Spargel schmeckt am besten, wenn er frisch ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

München (dpa/tmn) - Lassen Verbraucher Spargel beim Händler von einer Schälmaschine schälen, sollten sie vorher die Stangen kontrollieren. So können sie erkennen, wie alt die Ware ist.

shz.de von
25. Mai 2013, 11:33 Uhr

München (dpa/tmn) - Lassen Verbraucher Spargel beim Händler von einer Schälmaschine schälen, sollten sie vorher die Stangen kontrollieren. So können sie erkennen, wie alt die Ware ist.

Älterer Spargel könne nach dem Schälen frischer aussehen als er ist, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern. Deshalb sollten sich Verbraucher die Ware vorher ansehen. Da die geschälten Stangen schneller schlecht werden als ungeschälte, sollten sie kühl aufbewahrt und schnell verbraucht werden.

Wer verpackten geschälten Spargel kauft, bekommt nicht unbedingt regionale Ware. Denn diese Stangen werden nach Angaben der Verbraucherschützer rechtlich wie ein verarbeitetes Produkt behandelt. Das bedeutet, darauf müsse nur der Schäl- oder Abpackbetrieb genannt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen