Wundliegen vermeiden : So erkennt man ein Druckgeschwür

Avatar_shz von 06. April 2021, 09:16 Uhr

shz+ Logo
Viele Pflegebedürftige sind bettlägerig. Regelmäßige Lagewechsel sind für sie eminent wichtig, um Druckgeschwüre zu vermeiden.
Viele Pflegebedürftige sind bettlägerig. Regelmäßige Lagewechsel sind für sie eminent wichtig, um Druckgeschwüre zu vermeiden.

Regelmäßige Lagewechsel sind bei bettlägerigen Menschen wichtig. Ansonsten können Druckgeschwüre entstehen, die sich entzünden können. Pflegende sollten die Warnsignale dafür kennen.

Baierbrunn | Bettlägerige Menschen können sich oft nicht mehr selbstständig drehen und die Position wechseln. Druckgeschwüre, in der Fachsprache Dekubitus genannt, sind eine mögliche Folge davon - Pflegende sollten wachsam sein und offensichtich stark belastete Hautstellen umgehend entlasten, rät die Zeitschrift „Senioren Ratgeber“ (Ausgabe 4/21). Manchmal seie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert