Anzeige: Ostseeklinik Damp : Schmerzen in Gelenken oder der Wirbelsäule – so hilft die Ostseeklinik Damp

Die VAMED Ostseeklinik Damp liegt im Herzen des Ostseebades Damp und direkt an einem der schönsten Sandstrände der schleswig-holsteinischen Ostseeküste.

Die VAMED Ostseeklinik Damp liegt im Herzen des Ostseebades Damp und direkt an einem der schönsten Sandstrände der schleswig-holsteinischen Ostseeküste.

Ostseeklinik Damp: 45 Jahre Kompetenz für Wirbelsäule und Gelenke

Avatar_shz von
10. September 2019, 00:01 Uhr

Damp | Die VAMED Ostseeklinik Damp ist eine Spezialklinik für Wirbelsäule und Gelenke. Jedes Jahr vertrauen 16.500 Patienten aus dem In- und Ausland dem eingespielten Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten.

Spezialisierung für mehr Qualität und weniger Komplikationen

Mit der Häufigkeit, mit der ein Chirurg eine bestimmte Operation durchführt, steigt statistisch die Qualität des Ergebnisses und sinkt die Komplikationsrate. Mit jährlich 5.700 Operationen gehört die Ostseeklinik Damp zu den führenden Einrichtungen Deutschlands. Das bestätigt seit Jahren auch der Focus Gesundheit, der die Ostseeklinik seit Einführung der Kliniklisten als „Top Nationales Krankenhaus Orthopädie“ führt. Seit Gründung der Ostseeklinik 1973 setzten die Chirurgen gut 90.000 künstliche Gelenke ein. Dennoch verlassen zwei von drei Patienten die Ostseeklinik ohne Operation. Sie werden konservativ behandelt.

Konservative Therapie statt Operation

Die Ostseeklinik Damp bietet Menschen mit Gelenkschmerzen, die von niedergelassenen Ärzten und Therapeuten als austherapiert gelten, die Möglichkeit, sich für eine intensive konservative Therapie und Diagnostik stationär aufnehmen zu lassen.

Julia Luthmann-Vobbe ist Oberärztin der Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp und versucht operative Eingriffe durch intensive konservative Therapie und Diagnostik zu vermeiden oder zumindest hinauszuzögern.
VAMED Ostseeklinik Damp

Julia Luthmann-Vobbe ist Oberärztin der Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp und versucht operative Eingriffe durch intensive konservative Therapie und Diagnostik zu vermeiden oder zumindest hinauszuzögern.

 
In einem fünf- bis zehntägigen Aufenthalt erhalten diese Menschen bei uns alle nötigen Untersuchungen, für die sie sonst viele Wochen von einem Facharzt oder Therapeuten zum anderen laufen müssten. Julia Luthmann-Vobbe, Oberärztin Orthopädie
 

Es gelte zu verhindern, dass sich der Schmerz in das Gedächtnis einbrenne, damit chronisch und noch schwerer behandelbar würde. Dafür nehmen Orthopäden, Rheumatologen, Schmerzmediziner, Internisten, Neurochirurgen, Sport- und Ernährungsmedizinern, Anästhesisten, Physio- und Manualtherapeuten den Patienten und seine Beschwerden bei Bedarf gemeinsam unter die Lupe. „Über intensive Physio-, Ergo- und physikalische Therapien, Osteopathie, Neuraltherapien mit Infiltrationen, Akupunktur oder Infusionstherapien entwickeln wir ein geeignetes Therapiekonzept, das der Betroffene dann am Heimatort umsetzen kann“, so Luthmann. So ließen sich Operationen oft verhindern, zumindest aber hinauszögern.

Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche OP

Die Ostseeklinik gehört zu den führenden deutschen Kliniken für Gelenkersatz (Endoprothetik)
VAMED Ostseeklinik Damp

Die Ostseeklinik gehört zu den führenden deutschen Kliniken für Gelenkersatz (Endoprothetik)

 

Die Ostseeklinik hat sich schon vor vier Jahrzehnten konsequent auf Wirbelsäule und Gelenke spezialisiert. Entsprechend finden Patienten hier – wenn doch eine Operation nötig wird – hocherfahrene Chirurgen für gelenkerhaltende Operationsverfahren sowie den Ersatz von Hüfte, Knie und Sprunggelenk, Schulter, Ellenbogen, Händen und Fingern durch eine Endoprothese. Auch Prothesenwechsel werden in Damp mehrere hundert Male im Jahr durchgeführt. Der Anteil dieser anspruchsvollen Eingriffe steigt – auch, weil viele Kliniken zwar Erstimplantationen machen, ihre Patienten für Wechseloperationen und andere komplexe Problematiken aber nach Damp schicken.

Beste Hygienedaten und hauseigene Knochenbank

Als eine der wenigen Kliniken Norddeutschlands verfügt die Ostseeklinik Damp über eine hauseigene Knochenbank. So können Knochendefekte mit körpereigenem Material aufgefüllt werden. Als Spezialklinik für den Bewegungsapparat, in der fast ausschließlich geplante Eingriffe durchgeführt werden, ist die Hygienesituation in der Ostseeklinik Damp hervorragend. Dieses Kriterium ist entscheidend, da Infektionen bei Eingriffen am Knochen eine der meist gefürchteten Komplikationen darstellen. Menschen mit begleitenden Herz-, Nieren-, Gefäß- oder Nervenerkrankungen bietet das Zentrum für Dialyse- und Bluthochdruckerkrankungen der Ostseeklinik sowie die Mitbetreuung durch Fachärzte der benachbarten Rehaklinik Damp ein besonderes Plus an Sicherheit.

Modernste Qualitätsprothesen, individualisierte Schnittschablonen und spezielle chirurgische Navigationssysteme ermöglichen den Chirurgen permanente Kontrolle über die Schnittführung, helfen den Markraum des Knochens unversehrt zu lassen und bewirken so einen deutlich geringeren Blutverlust.

Weltweite Pilotklinik für neues Wechsel-Prothesensystem

„Spitzenmedizin und persönliche Fürsorge schließen sich für mich nicht aus – im Gegenteil, sie gehören zusammen“, sagt Dr. Wolfgang Klauser, Chefarzt der Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp und international renommierter Spezialist für Hüft- und Kniegelenkersatz, Wechseloperationen und Fußchirurgie.
VAMED Ostseeklinik Damp

„Spitzenmedizin und persönliche Fürsorge schließen sich für mich nicht aus – im Gegenteil, sie gehören zusammen“, sagt Dr. Wolfgang Klauser, Chefarzt der Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp und international renommierter Spezialist für Hüft- und Kniegelenkersatz, Wechseloperationen und Fußchirurgie.

 

Der Austausch einer alten Gelenkprothese gegen eine neue stellt hohe Anforderungen an den Chirurgen und die technische Ausstattung einer Klinik. Dr. Wolfgang Klauser, Chefarzt der Orthopädie, ist Spezialist für Wechseloperationen und Mitentwickler eines neuen, verbesserten Wechselprothesensystems, das im Frühjahr 2020 in der Ostseeklinik verfügbar sein wird. Als erste Klinik weltweit. Nach intensiver Testung erfüllt das Markenprodukt die strengen EU-Richtlinien und ist CE-zertifiziert. Klauser ist einziger Deutscher in dem internationalen Entwicklerteam.

Das neue System gibt dem Chirurgen viele Optionen für einen Prothesenaustausch. Dr. Wolfgang Klauser, Chefarzt der Orthopädie
 

„Es verfügt über spezielle modulare Teile, die es erlauben, den Verlust von Knochensubstanz noch besser zu kompensieren und die Weichteile wie Muskeln, Sehnen und Bindegewebe um das Gelenk besser auszubalancieren“, erklärt Klauser. Dies sei oft entscheidend für die langfristige reibungslose Funktion des neuen Gelenkes, so Klauser.

Schnell wieder auf den Beinen

Wenn es um den Erfolg einer Gelenkersatzoperation geht, kommt auch der Therapie nach der OP eine Schlüsselrolle zu. In der Regel spätestens am Tag nach der OP stehen Patienten wieder auf den eigenen Füßen. An der Seite eines Physiotherapeuten wagen sie die ersten Schritte, lernen sich anzuziehen, Treppen zu steigen und Vertrauen in das neue Gelenk zu fassen. Das Therapeutenteam der Ostseeklinik ist hochspezialisiert und bietet ein einzigartig breites Therapiespektrum: gemeinsam deckt man nahezu alle existierenden Zusatzqualifikationen von Bobath bis zur Vakuumtherapie ab.

Vertrauen gewinnen in das neue Gelenk und so schnell wieder fit werden für das Leben, das man führen möchte – dabei helfen in Damp erfahrene Physiotherapeuten.
VAMED Rehaklinik Damp

Vertrauen gewinnen in das neue Gelenk und so schnell wieder fit werden für das Leben, das man führen möchte – dabei helfen in Damp erfahrene Physiotherapeuten.

 

OP und Reha aus einer Hand

Operation in der Ostseeklinik Damp mit nahtloser Anschlussheilbehandlung in der Rehaklinik Damp: Mit diesem Konzept wurde Damp zu einer der deutschen Top-Adressen für Endoprothetik. Denn eine gelungene Operation ist nicht der Abschluss, sondern der Beginn eines erfolgreichen Gelenkersatzes. „Und wenn während der Rehabilitation Fragen aufkommen, rufen wir einfach kurz in der Ostseeklinik an“, sagt Dr. Anja Spies, Chefärztin Orthopädie und Ärztliche Direktorin der VAMED Rehaklinik Damp. Bei Problemen sei der Operateur nur Minuten entfernt. Das gäbe vielen Patienten die Sicherheit, sich etwas zuzutrauen und auch mal an die Schmerzgrenze heranzugehen. Natürlich immer mit einem Therapeuten an der Seite.

Es ist einfach toll zu sehen, wie uns so mancher 80-Jähriger nach sechs Tagen beim Treppensteigen quasi davonläuft. Dr. Anja Spies, Chefärztin Orthopädie und Ärztliche Direktorin der VAMED Rehaklinik Damp
 
Dr. Anja Spies ist Chefärztin der Abteilung Orthopädie II sowie ärztliche Direktorin der VAMED Rehaklinik Damp.
VAMED Rehaklinik Damp

Dr. Anja Spies ist Chefärztin der Abteilung Orthopädie II sowie ärztliche Direktorin der VAMED Rehaklinik Damp.

Kontakt/ Terminvergaben

Bei Terminwünschen bei Julia Luthmann oder Dr. Wolfgang Klauser hilft die Abteilung Orthopädie der VAMED Ostseeklinik Damp:
Telefon: 04352 / 80-6137
E-Mail: Info.da@vamed-gesundheit.de
Internet: www.vamed-gesundheit.de/damp-ostseeklinik
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert