zur Navigation springen

Tiere : «Putins Kranich» landet per Flugzeug in Moskau

vom

Ein Vogel, der als «Putins Kranich» bekanntwurde, ist mit einem Flugzeug in Moskau gelandet. Unter riesigem Medieninteresse kam das Tier, das vor einem Jahr mit Kremlchef Wladimir Putin vor dem Schnabel durch die Luft flog, am Freitag in einer Frachtmaschine in der Hauptstadt an.

shz.de von
erstellt am 19.Okt.2013 | 11:21 Uhr

Der seltene Vogel namens Woron war vor gut zehn Tagen im sibirischen Tjumen gefunden und anhand einer Markierung als einer der Kraniche aus Putins Schwarm identifiziert worden. Der Präsident hatte mit dem spektakulären Flug in einem Motordrachen im September 2012 als «Leittier» für den Vogelschutz geworben.

In der russischen Hauptstadt sollen nun Experten das Tier genau untersuchen. «Falls sein Zustand ein Leben in der Wildnis zulässt, kann er im Winter oder Frühjahr in Usbekistan freigelassen werden», sagte der Vogelschützer Juri Markin der Agentur Ria Nowosti.

Kranichflug bei YouTube

Kremlmitteilung von September 2012 zum Flug, Russisch

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen