Hohe Heimkosten und Top-Rendite : Landkreistag kritisiert „maßlose“ Gewinne der Pflegeheim-Betreiber

Margret Kiosz von 17. März 2019, 17:41 Uhr

shz+ Logo
Für immer mehr Senioren reicht die Rente nicht mehr für den Heimplatz.

Für immer mehr Senioren reicht die Rente nicht mehr für den Heimplatz. /Symbolbild

Die Gewinne und dramatisch steigenden Kosten müssen von den Kommunen mitfinanziert werden.

Kiel | Seit Wochen sorgen die dramatisch steigenden Kosten für einen Platz im Pflegeheim für politischen Wirbel. Zuletzt beschäftigte sich der Landtag mit dem Thema und forderte eine Deckelung des fälligen Eigenanteils, weil bei immer mehr Senioren die Rente für den Heimplatz nicht reicht. Sie müssen beim Sozialamt um Unterstützung bitten. Die Preisexplosion ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen