shz+ Logo
Seltene Ausnahme: Auszubildende Hannah Jürgensen trinkt mit einer Kundin einen Kaffee. Wie die meisten älteren Patienten trägt diese einen Notfallknopf ums Handgelenk, mit dem sie Hilfe rufen kann, etwa wenn sie stürzt.

Seltene Ausnahme: Auszubildende Hannah Jürgensen trinkt mit einer Kundin einen Kaffee. Wie die meisten älteren Patienten trägt diese einen Notfallknopf ums Handgelenk, mit dem sie Hilfe rufen kann, etwa wenn sie stürzt.

Pflegedienst in Niebüll : Ambulante Pflege: Alltag zwischen Stützstrümpfen und Seelsorge

Beim DRK-Pflegedienst Nordfriesland in Niebüll besuchen 22 Mitarbeiter jede Woche rund 130 Kunden.

Niebüll | Sie behandeln Wunden, legen Verbände an, geben Medikamente, messen Blutzucker, wechseln Katheterbeutel, helfen beim Duschen, Anziehen und den Kompressionsstrümpfen. Rund 480 ambulante Pflegedienste versorgen etwa 26000 Schleswig-Holsteiner. Wir haben einen von ihnen auf einer Schicht begleitet. Mehr über das Thema Pflege lesen Sie in unserem Dossier un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen