Nüsse, Eier, Fleisch : Nur genügend Eiweiß macht satt

Milchprodukte haben einen hohen Eiweißanteil und sättigen daher besonders gut.  /dpa-tmn
Foto:
Milchprodukte haben einen hohen Eiweißanteil und sättigen daher besonders gut.  /dpa-tmn

Eine eiweißreiche Mahlzeit stillt das Hungergefühl besser als ein Gericht mit vielen Kohlenhydraten und Fetten. Kein Wunder also, dass viele Reduktionsdiäten eiweißhaltig sind.

shz.de von
09. Januar 2018, 04:58 Uhr

Gerade erst gegessen - und schon wieder Hunger. Ein Grund dafür könnte sein, dass man nicht genug Eiweiß auf dem Teller hatte. Denn der Körper braucht eine gewisse Menge an Proteinen, bevor das Gehirn Sättigung meldet.

Etwa ein Viertel der Portion auf dem Teller sollte aus Eiweiß bestehen, rät Ernährungsmediziner Matthias Riedl in der Zeitschrift «Brigitte» (Ausgabe 2/2018). Besonders gesund sind Hülsenfrüchte, Nüsse, Milchprodukte und Getreide sowie in Maßen auch Eiweiß aus Fisch, Eiern und Geflügel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert