zur Navigation springen

Verkehr : Neuer Rekord im Rennen durch Londoner U-Bahn

vom

Im Rennen um die schnellste Fahrt durch das Londoner U-Bahn-Netz gibt es einen neuen Rekord: Geoff Marshall und Anthony Smith haben alle 270 Stationen der «Tube» in 16 Stunden, 20 Minuten und 27 Sekunden durchfahren. Das bestätigten die Rekordarchivare von Guinness World Records.

shz.de von
erstellt am 23.Sep.2013 | 15:51 Uhr

Sie waren damit 8 Minuten schneller als ihre Vorgänger aus dem Jahr 2011, wie der Sender BBC am Montag berichtete. Die Tour machten sie bereits am 16. August, sie musste aber von Guinness noch anerkannt werden. Marshall hatte den Rekord bereits 2004 einmal gehalten.

Diesmal sei es unter anderem deshalb so schnell gegangen, weil die U-Bahn so gut funktionierte und es keine Verspätungen gegeben habe, sagte Marshall der BBC. Neben dem Sitzen in der Bahn sei auch viel Rennerei - vom Ende einer Bahnlinie zum Beginn der nächsten - Teil der Herausforderung: «Es ist eine Kombination aus Sportlichsein und Können beim Entschlüsseln eines Fahrplans.»

Einmal durch das komplette «Tube»-Netz zu fahren gehört in London zu einer Art Kult-Aufgabe. Hobby-Fahrer brauchen dafür allerdings gewöhnlich deutlich länger. Im Internet tauschen sie sich auf zahlreichen Seiten über mögliche Routen aus.

Seite zu U-Bahn-Komplettfahrt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen