zur Navigation springen
Ernährung & Gesundheit

12. Dezember 2017 | 21:03 Uhr

Tiere : Mit Papagei zum Einkaufen

vom

Papageiendame Daisy (14) folgt ihren Besitzern wie ein Hund überall hin. Der Vogel aus Sömmerda in Thüringen begleitet Hilde und Lothar Gottschall zum Einkaufen, auf Radtouren oder mit dem Auto in ein Ausflugsrestaurant.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 10:37 Uhr

«Sie ist ein Schatz», sagt Hilde Gottschall über den Ara. Der in doppelter Hinsicht exotische Vogel läuft auch schon einmal an der Leine bei Fuß, wenn auch nur kurze Strecken.

Das Tier sitzt im Supermarkt artig auf der Stange des Einkaufswagens, flattert kurz mit den Flügeln und widmet sich dann intensiv den Nüssen. «Daisy darf sich immer aussuchen, welches Futter sie möchte.» Die Verkäuferinnen stören sich längst nicht mehr an Daisy und lassen sie gewähren.

Der Ara lebt mit den beiden Rentnern in einem Mehrfamilienhaus. Das ehemalige Kinderzimmer der Gottschalls teilt sich Daisy mit den Graupapageien Tini und Alf. Sprechen und singen könne sie auch, sagt ihre Besitzerin. «Ich bin ein Ara», habe sie schnell gelernt. Dann seien erste Melodien dazugekommen. Fangen Alf und Tini aber an zu singen, bitte Daisy: «Ruhe jetzt! Sonst ist was los!». Das habe sie bestimmt früher bei ihren Kindern immer gesagt, vermutet Hilde Gottschall. So sei das eben mit Aras. «Papageien vergessen nie. Die sind wie Elefanten.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen