Anzeige: Helios Klinikum Schleswig : Mehr Lebensqualität dank künstlichem Gelenkersatz

Im Helios Klinikum in Schleswig werden auch Patientiennen und Patienten behandelt, die ein neues Knie- oder Hüftgelenk benötigen.

Im Helios Klinikum in Schleswig werden auch Patientiennen und Patienten behandelt, die ein neues Knie- oder Hüftgelenk benötigen.

Um die endoprothetische Versorgung in der Schlei-Region zu verbessern, öffnet die neue Sektion ENDOprothetik im Helios Klinikum Schleswig.

Avatar_shz von
12. März 2022, 00:01 Uhr

Schleswig | In Deutschland werden jährlich etwa 400.000 Eingriffe im Bereich der Hüft- und Knieendoprothetik vorgenommen. Damit gehören der Ersatz mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken zu den am häufigsten durchgeführten Operationen hierzulande. Ziel ist es, die Lebensqualität der Patient:innen zu verbessern und wieder einen aktiveren Lebensstil zu ermöglichen. In Kooperation mit der Helios ENDO-Klinik Hamburg baut das Helios Klinikum Schleswig die endoprothetische Versorgung in der Schlei-Region weiter aus. Dabei stehen medizinische Professionalität und Qualität im Vordergrund.

Im Laufe des Lebens altern unsere Gelenke, Knorpel und Knochen nutzen sich ab. Der sogenannte Gelenkverschleiß – auch als Arthrose bekannt – verursacht Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen in Gelenken, die sich nachteilig auf die Lebensqualität der Betroffenen auswirkt. Wenn die Funktion von Hüfte und Knie nachlässt, kann ein künstlicher Gelenkersatz Abhilfe schaffen. Das bestätigt auch Dr. Hussein Abdelaziz, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und neuer Leiter der Sektion ENDOprothetik im Helios Klinikum Schleswig:

In jedem Fall sollte jeder, der ein künstliches Gelenk benötigt, nur in eine Klinik gehen, die auf dem Gebiet der Endoprothetik Erfahrung hat und viele solcher Operationen durchführt. Dr. Hussein Abdelaziz, Leiter der Sektion ENDOprothetik im Helios Klinikum Schleswig
 
Dr. Abdelaziz freut sich, seine Erfahrungen aus der Helios ENDO-Klinik Hamburg jetzt in Schleswig einbringen zu können.
Helios Klinikum

Dr. Abdelaziz freut sich, seine Erfahrungen aus der Helios ENDO-Klinik Hamburg jetzt in Schleswig einbringen zu können.

In seiner bisherigen Wirkungsstätte, der Helios ENDO-Klinik Hamburg, hat der Mediziner basierend auf breitem Fachwissen und der Erfahrung aus jährlich rund 9.200 gelenkchirurgischen Eingriffen tagtäglich mit der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit einer künstlichen Prothese zu tun. „Das erfolgreiche Konzept der ENDO-Klinik Hamburg jetzt in Schleswig umsetzen zu können, freut mich besonders“, so Dr. Abdelaziz.  „Dank der engen Zusammenarbeit mit der ENDO-Klinik Hamburg können wir unser Behandlungskonzept noch besser an die Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten ausrichten“, ergänzt Dr. Volker Stein, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Helios Klinikum Schleswig.

Individuelle Behandlung

Die sorgfältige Diagnosestellung anhand von Röntgenaufnahmen und eine ausführliche klinische Untersuchung vor der Operation sowie eine schonende Nachbehandlung sind dem Knie- und Hüftexperten besonders wichtig.

Für eine optimale Behandlung ist mir eine enge Arzt-Patienten-Bindung sehr wichtig. Im Rahmen einer Indikationssprechstunde bespreche ich mit dem Patienten ganz individuell und abhängig von seiner körperlichen Aktivität, ob ein Gelenkersatz in Frage kommt. Dr. Hussein Abdelaziz, Leiter der Sektion ENDOprothetik im Helios Klinikum Schleswig
 
Hüft- und Kniegelenk sind im menschlichen Bewegungsapparat besonders häufig von einer Arthrose betroffen. Aber es gibt Abhilfe.
Adobe Stock

Hüft- und Kniegelenk sind im menschlichen Bewegungsapparat besonders häufig von einer Arthrose betroffen. Aber es gibt Abhilfe.

Die Primärversorgung eines Kunstgelenkes an Hüfte und Knie unter Verwendung hochwertiger Implantate und modernster OP-Techniken sind in der neuen Sektion ENDOprothetik Schleswig ebenso möglich wie Austauschoperationen – sogenannte Revisionseingriffe. „Dabei kommen je nach Ausmaß der Gelenkschädigung und dem Zustand der Bänder und Muskeln unterschiedliche Prothesenarten zum Einsatz“, erklärt der Experte.

Terminvereinbarung für die Indikationssprechstunde

bei Ihrem Spezialisten für Knie- und Hüftendoprothetik
Dr. med. Hussein Abdelaziz
Telefon: 04621 812-1680

Telefonzeiten:
Mo–Do 8 –17 Uhr
Fr 8 – 14 Uhr

Adresse:
St. Jürgener Straße 1-3
24837 Schleswig

Web: https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/schleswig/unser-angebot/fachbereiche-der-klinik/sektion-endoprothetik/

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert