zur Navigation springen

Buntes : Lettische Kraftprotze ziehen tonnenschwere Lokomotive

vom

Sechs lettische Kraftprotze haben nur mit Muskelkraft eine 254 Tonnen schwere Diesellokomotive knapp zwölf Meter weit durch das Eisenbahnmuseum in der lettischen Hauptstadt Riga gezogen.

Angefeuert von Hunderten Zuschauern bewegten die Athleten die tonnenschwere Last am Sonntag mit Hilfe von Spezialseilen, die sich um den Oberkörper gebunden hatten, insgesamt 11,76 Meter und stellten damit einen neuen Europarekord auf, berichtete die Tageszeitung «Diena».

Die Lokomotive wurde 1972 in Russland gebaut - ihre Masse entspricht dem Gewicht von 210 Autos oder 50 schweren Elefanten.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2013 | 09:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen