zur Navigation springen

Kräuter- und Früchtetee am besten lose in Kanne aufgießen

vom

Hamburg (dpa/tmn) - Eine aromatischen Tasse Tee kann eine Alternative zum Kaffee sein. Damit das Getränk seinen vollen Geschmack entfaltet, sollten Kräuter- und Früchtetee lose in einer Kanne aufgegossen werden.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 11:33 Uhr

Hamburg (dpa/tmn) - Eine aromatischen Tasse Tee kann eine Alternative zum Kaffee sein. Damit das Getränk seinen vollen Geschmack entfaltet, sollten Kräuter- und Früchtetee lose in einer Kanne aufgegossen werden.

Kräuter- und Früchtetees schmecken am besten, wenn sie lose in einer Kanne aufgegossen werden. So können sich Inhaltsstoffe und Aromen am besten entfalten, erläutert die Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee (WKF) in Hamburg. Nach der Ziehzeit, die in der Regel fünf bis zehn Minuten beträgt, wird der Tee durch ein Sieb in eine andere Kanne gegossen. Wem das zu aufwendig ist, kann ein großes Edelstahlsieb, ein Baumwollnetz oder Teefilter aus Papier verwenden.

Zu einem guten Geschmack trägt auch das richtige Wasser bei. Es sollte weder abgestanden noch sehr kalkhaltig sein und nicht zu lange gekocht haben. Aufgegossen wird immer mit sprudelndem Wasser - das ist auch wichtig, um Keime abzutöten, die im Tee wie in jedem Naturprodukt enthalten sein können, betont die WKF. Pro Tasse kommt ein gehäufter Teelöffel in die Kanne oder den Filter.

Kräuter- oder Früchtetee hält sich mindestens ein Jahr. Allerdings kann das Aroma nachlassen, je älter er ist. Um zu verhindern, dass er fremde Aromen annimmt, empfiehlt die WKF, ihn luftdicht aufzubewahren. Insbesondere sollte er nicht neben stark duftenden Gewürzen lagern. Sinnvoll ist auch, ihn dunkel aufzuheben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen