Kohlrabigrün direkt nach dem Kauf entfernen

 Frischer Kohlrabi ist an seinen grünen Blättern zu erkennen. Foto: David Ebener
1 von 1
Frischer Kohlrabi ist an seinen grünen Blättern zu erkennen. Foto: David Ebener

Bonn (dpa/tmn) - Die Kohlrabi-Saison hat begonnen. Die Knollen sollten frisch im Supermarkt-Regal liegen. Ob das wirklich so ist, erkennen Verbraucher an den Blättern. Nach dem Einkauf sollte das Grün zügig entfernt werden.

shz.de von
30. Mai 2013, 11:33 Uhr

Bonn (dpa/tmn) - Die Kohlrabi-Saison hat begonnen. Die Knollen sollten frisch im Supermarkt-Regal liegen. Ob das wirklich so ist, erkennen Verbraucher an den Blättern. Nach dem Einkauf sollte das Grün zügig entfernt werden.

Welke Blätter an einer Kohlrabiknolle sind kein gutes Zeichen. Das Gemüse ist dann nicht mehr frisch, wie der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauern in Bonn erläutert. Verbraucher greifen daher besser zu Knollen mit frischen grünen Blättern und entfernen diese unmittelbar nach dem Kauf. Denn über die große Oberfläche des Laubs verdunstet Feuchtigkeit, das Gemüse trocknet dadurch aus. Ohne Grün hält es sich für einige Tage im Gemüsefach des Kühlschranks, am besten in einer Plastiktüte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen