zur Navigation springen

Käsekuchen aus Ziegenquark mit Passionsfruchtsauce

vom

Gerade mit dem Ungewohnten besticht dieses Dessert, denn seine Hauptkomponenten kommen in Bezug auf Kuchen reichlich exotisch daher:  Ziegenquark für die Creme und Maracuja für die Soße. Plant man etwas Kühlzeit ein, ist die Nachspeise leicht gezaubert.

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 11:33 Uhr

Gerade mit dem Ungewohnten besticht dieses Dessert, denn seine Hauptkomponenten kommen in Bezug auf Kuchen reichlich exotisch daher:  Ziegenquark für die Creme und Maracuja für die Soße. Plant man etwas Kühlzeit ein, ist die Nachspeise leicht gezaubert.

Kategorie: Nachspeise

Zutaten für 8-10 Portionen:

Für den Boden

140 g Mandeln, geröstet und abgekühlt

2 EL Sesam

70 g Butter

Öl (oder Butter) zum Einfetten der Form

400 g Sahne

300 g Ziegenquark

150 g extrafeiner Zucker

Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone

6 Blatt Gelatine oder 6 TL Gelatinepulver

Für die Passionsfruchtsauce

250 g Fruchtfleisch der Passionsfrucht (Maracuja)

125 g Zucker

Zubereitung:

Für den Boden die Mandeln und den Sesam in der Küchenmaschine mixen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, bis sie beginnt braun zu werden, dann gerade genug zum Binden der Mandel-Sesam-Mischung dazugeben.

Eine 20 cm große Springform einfetten. Boden und Rand mit Backpapier auslegen und leicht einfetten. Die Mischung für den Kuchenboden in der Form verteilen, gut andrücken und im Kühlschrank fest werden lassen.

Sahne, Ziegenquark, Zucker und Zitronenschale und -saft in einem Topf vorsichtig erhitzen. Die Gelatineblätter in 250 ml kaltem Wasser 2 Minuten einweichen. Dann das Wasser gut ausdrücken und die Blätter unter Rühren in der Sahne-Quark-Mischung auflösen. Alles in eine Schüssel abseihen. Bei Verwendung von gemahlener Gelatine das Pulver in 3 EL kochendes Wasser einrühren, 1 Minute ziehen lassen und dann unter die Creme rühren.

Die Cremefüllung in die Kuchenform gießen und 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Für die Passionsfruchtsauce das Fruchtfleisch pürieren und abseihen, um den Saft zu trennen.

Den Saft abmessen und die gleiche Menge Wasser dazugeben. Den Zucker in einem Topf mit 1 cm Wasser auf mittlerer bis hoher Stufe kochen, bis er karamellisiert. Die Wasser-Saft-Mischung zugießen und sirupartig einkochen lassen, dann die Kerne der Passionsfrucht hineingeben. Leicht abkühlen lassen.

Den Käsekuchen mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in Stücke schneiden und mit der Sauce servieren.

Literatur:

Pete Evans: Essen mit Freunden - 100 Rezepte für draussen und drinnen, Verlag Collection Rolf Heyne, 2013, 224 Seiten, 29,90 Euro, ISBN-13: 978-389910-551-3.

(C) Collection Rolf Heyne

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen