zur Navigation springen

Gesundheit : Jede zehnte Frau wird ungewollt schwanger

vom

Nürnberg (dpa/tmn) - Jede zehnte Frau in Deutschland wird mindestens einmal im Leben ungewollt schwanger. Das hat eine repräsentative Umfrage der GfK-Konsumforschung ergeben. Gründe dafür sind unter anderem Unwissen.

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2013 | 16:16 Uhr

Eine ungewollte Schwangerschaft hat verschiedene Ursachen. Doch oft steckt Unwissenheit dahinter. So wissen 90 Prozent der befragten Frauen nicht, dass Spermien mehr als drei Tage im Körper überleben können. Und sechs von zehn Frauen kennen nicht den Start- und Endpunkt eines Zyklus.

In punkto Verhütung gaben 28 Prozent an, mindestens einmal pro Monat die Einnahme der Pille zu vergessen, 7 Prozent zweimal oder öfter. Und jede vierte Frau hat im zurückliegenden Jahr mindestens einmal nach der Periode zu spät mit der Einnahme der Pille wieder angefangen. 44 Prozent aller Befragten verhüten mit der Pille, 15 mit Kondom, 8 nutzen Langzeitverhütung.

Bei der repräsentativen Online-Studie wurden im Auftrag des Unternehmens Bayer HealthCare Deutschland 2102 Frauen im Alter von 14 bis 50 Jahren befragt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen