zur Navigation springen

Innenstadt im Zeichen des Roten Kreuzes

vom

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kiel | Nicht weniger als einen "Paukenschlag" erhoffen sich die Organisatoren des Rotkreuztages von ihrer Jubiläums-Veranstaltung. Am Sonnabend, 25. Mai, werden aus Anlass des 150. Geburtstags der Hilfsorganisation tausende Besucher in der Kieler Innenstadt erwartet. "Kiel wird sich in eine kleine Rot-Kreuz-Stadt verwandeln", sagte Klaus Crijns vom Vorstand des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein bei der Vorstellung des Programms im Rathaus der Landeshauptstadt.

Rund 500 Mitarbeiter, 40 Pagodenzelte und viele große und kleine Aktionen erwarten die Besucher zwischen zehn und 18 Uhr - an verschiedenen Orten in der Kieler City. Rathausplatz, Schevenbrücke, Bootshafen und Asmus-Bremer-Platz werden ganz im Zeichen des Roten Kreuzes stehen. Auf einer Aktionsfläche werden den ganzen Tag über Rettungsübungen gezeigt; auch Rettungshunde kommen zum Einsatz. Weitere Vorführungen und Mitmach-Aktionen: Boote der DRK-Wasserwacht, Erste-Hilfe-Demozelt, Rollstuhlparcours, Überschlagsimulator, Trinkwasseraufbereitungsanlage sowie die neue Jugendrotkreuz-Kampagne Klimahelfer mit Ballons, die in den Himmel steigen werden. Dazu kommen Live-Musik und kulinarische Köstlichkeiten.Weitere Informationen: www.drk-sh.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen