Holzkohle glüht schneller und kürzer als Grillbriketts

 Sollen die Bratwürste rasch fertig sein, ist Holzkohle die richtige Wahl. Foto: Patrick Pleul
Sollen die Bratwürste rasch fertig sein, ist Holzkohle die richtige Wahl. Foto: Patrick Pleul

Leipzig (dpa/tmn) - Grillbriketts oder Holzkohle? Das kommt darauf an, wie schnell und was man etwas grillen möchte. Wer großen Hunger hat, sollte zu Holzkohle greifen. Briketts eignen sich für große Steaks.

shz.de von
17. August 2013, 11:33 Uhr

Leipzig (dpa/tmn) - Grillbriketts oder Holzkohle? Das kommt darauf an, wie schnell und was man etwas grillen möchte. Wer großen Hunger hat, sollte zu Holzkohle greifen. Briketts eignen sich für große Steaks.

Wollen Verbraucher beim Grillen rasch etwas auf den Rost legen, kaufen sie am besten Holzkohle. Sie glüht schneller als Grillbriketts. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen hin. Allerdings sei die Kohle auch zügiger abgebrannt. Wer große Stücke garen und über einen größeren Zeitraum etwas grillen möchte, ist daher mit Briketts besser beraten. Bei ihnen dauert es länger, bis sie glühen, aber dafür hält sich die Glut aber auch länger.

Die Verbraucherschützer raten, beim Kauf von Briketts oder Kohle auf nachhaltig erzeugtes Material zu achten, für das kein Tropenholz genutzt wurde. Außerdem sollte der Kohleabrieb möglichst gering sein, nur dann handele es sich um gute Qualität.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen