zur Navigation springen

Gemüse bietet Abwechslung auf dem Grill

vom

Eitorf (dpa/tmn) ? Häufig landen Bratwurst und Nackensteak auf dem Grill. Doch auch Gemüse lässt sich hervorragend auf diese Art zubereiten. Mariniert oder gefüllt schmecken Paprika oder Zuchini besonders gut.  

shz.de von
erstellt am 18.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Eitorf (dpa/tmn) ? Häufig landen Bratwurst und Nackensteak auf dem Grill. Doch auch Gemüse lässt sich hervorragend auf diese Art zubereiten. Mariniert oder gefüllt schmecken Paprika oder Zuchini besonders gut.  

Viele Gemüsesorten eignen sich zum Füllen und Grillen. Ausgehöhlte Tomaten, Paprika und Pilze zum Beispiel könnten mit Hackfleisch und Käse oder mit Kräutern gefüllt und auf dem Rost gegart werden, erklärt Andreas Huberti von der German Barbecue Association in Eitorf. Aber auch ungefüllt sind diese drei Gemüse ideal zum Grillen. Serviert mit einer süßlich-scharfen Marinade bekommen sie einen würzigen Pfiff.

Schmackhafte angegarte Rohkost bekommen Grillfans, wenn sie zum Beispiel Zwiebeln, Knoblauch und Zucchini auf den Rost legen. Dicke vorgekochte Kartoffeln eignen sich für Folienkartoffeln, die zu Beginn des Grillens gut eingepackt in die Glut gelegt werden. In Scheiben geschnitten schmecken sie aber auch, wenn man sie auf dem Grill röstet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen