Gesundheit : Gelenkschonend Kalorien abbauen mit Aqua-Training

Ideal im Kampf gegen die Pfunde: Aqua-Training beansprucht alle Muskeln - schont aber zugleich Herz und Gelenke.
Foto:
1 von 1
Ideal im Kampf gegen die Pfunde: Aqua-Training beansprucht alle Muskeln - schont aber zugleich Herz und Gelenke.

Den ganzen Körper trainieren und richtig viele Kalorien verbrennen: Das geht mit Aqua-Fitness. Der Sport eignet sich auch für Übergewichtige Menschen - weil er die Gelenke und das Herz schont.

shz.de von
12. Juli 2013, 09:16 Uhr

Training im Wasser beansprucht den gesamten Bewegungsapparat mit allen Muskeln - es schont aber zugleich Herz und Gelenke. Daher ist Aqua-Sport auch für stark übergewichtige Menschen ideal, für die Sport ansonsten eine Qual ist, erläutert Ute Repschläger vom Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK). Der Wasserwiderstand führe dazu, dass viel Energie verbraucht wird, Herz und Gelenke aber durch den Auftrieb entlastet werden. Da die Blutgefäße im Wasser auch höherem Druck ausgesetzt sind, werden sie stärker durchblutet. Das stärke das Herz-Kreislaufsystem.

Aqua-Sport ist dem IFK zufolge sogar effektiver als anderes Ausdauertraining, weil die Wärmeleitfähigkeit des Wassers den Kalorienverbrauch stärker ankurbele. So verbrauche der Körper im Wasser rund 400 Kalorien pro halbe Stunde, weil er seinen Stoffwechsel erhöht, um bei einer Wassertemperatur von 28 und 31 Grad nicht auszukühlen. Beim Joggen seien es in derselben Zeit nur etwa 300 Kalorien.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen