Anzeige : Flensburger Zahnarzt Carsten Nehring: „Die höchsten Hygienestandards sind bei uns alltäglich“

Zahnarzt Carsten Nehring in seiner Praxis am Flensburger Zob.

Zahnarzt Dr. Carsten Nehring in seiner zentral gelegenen Praxis, direkt am Flensburger Zob.

Patienten brauchen keine Angst zu haben, sich beim Zahnarztbesuch mit dem COVID-19-Virus zu infizieren, so Zahnarzt Nehring. Zahnärztliche Praxen bieten höchste Hygiene, Infektionsschutzmaßnahmen und Abstandsregelungen.

schoppmeier_jule-.jpg von
20. August 2020, 00:01 Uhr

Flensburg | Patienten brauchen keine Angst vor Corona im Wartezimmer zu haben – der Flensburger Zahnarzt Dr. Carsten Nehring und seine Kollegen sorgen für umfassenden Patientenschutz und haben die sonst schon hohen Hygienestandards in ihren Praxen noch weiter verschärft.

So hat auch die Zahnärztekammer Berlin kürzlich einer Empfehlung der World Health Organization (WHO) widersprochen, Zahnarztbesuche auf das Mindeste zu reduzieren. Dabei weist sie darauf hin, dass zwischen den einzelnen Ländern differenziert werden müsse: Im Vergleich zu anderen Ländern wie Brasilien, den USA oder afrikanischen Staaten sei die Infektionsrate in Deutschland nach wie vor niedrig. Der Präsident der Zahnärztekammer Berlin, Dr. Karsten Heegewaldt, empfiehlt: „Zahnarzttermine sollten wegen der Bedeutung der Mundgesundheit für die Allgemeingesundheit unbedingt wahrgenommen und nicht verschoben werden.“

Gesundheit beginnt im Mund

Demnach hängen Allgemein- und Mundgesundheit dicht zusammen. Ein intaktes und gut funktionierendes Immunsystem kann nur dann existieren, wenn im Körper keine chronischen Entzündungen vorliegen. Idealerweise ist das Immunsystem dann die wichtigste und effektivste Verteidigung des Körpers gegen Krankheitserreger aller Art.

Doch besonders in Corona-Zeiten haben Patienten oft Angst, zum Zahnarzt zu gehen. Mit möglicherweise schwerwiegenden Folgen – denn wer auf Zahnreinigung oder Zahnbehandlung verzichtet, riskiert ein Vordringen der Bakterien in das Zahninnere und damit eine Wurzelentzündung. Im schlimmsten Fall zieht das neben starken Schmerzen weitere Konsequenzen und intensivere Behandlungen nach sich, oder der betroffene Zahn muss sogar entfernt werden.

Höchster Patientenschutz in Praxis von Flensburger Zahnarzt Nehring

Carsten Nehring möchte den Patienten ihre Angst vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus nehmen. Gerade in Zahnarztpraxen herrschten die höchsten Hygienestandards:

Die höchsten Hygienemaßnahmen sind in unseren Praxen alltäglicher Standard. Seitdem das Corona-Virus Thema ist, haben wir aber sogar noch zusätzliche Sicherheits-Maßnahmen eingeführt. Zahnarzt Carsten Nehring aus Flensburg
 

Um für die Sicherheit der Patienten auch in Corona-Zeiten garantieren zu können, gibt es im Wartezimmer Abstandsregelungen, Mundschutzpflicht und der Empfangstresen ist zusätzlich mit einem Desinfektionsmittelspender und einem Spuckschutz aus Plexiglas ausgestattet, erklärt Nehring.

Nur Personen aus dem gleichen Haushalt sitzen ohne Mindestabstand in der Praxis. Die Maske können sie nur abnehmen, wenn keine anderen Patienten anwesend sind.
Giesbrecht

Nur Personen aus dem gleichen Haushalt sitzen ohne Mindestabstand in der Praxis. Die Maske können sie nur abnehmen, wenn keine anderen Patienten anwesend sind.

 

Doch er hat auch Verständnis für seine Patienten: „Wenn jemand mal allein im Wartezimmer sitzt oder es handelt sich um zwei Personen aus einem Haushalt, erlauben wir auch mal kurz, den Mundschutz abzunehmen.“ Alle Flächen und Kontaktpunkte würden jetzt noch häufiger desinfiziert, gereinigt und die Räume gelüftet.

Bevor ein Patient oder eine Patientin die Praxis aber überhaupt betreten darf, fragen die zahnmedizinischen Angestellten der Praxis Nehring bereits am Telefon mögliche Symptomatiken ab, die auf eine Corona-Infektion hindeuten könnten.

Wenn Anzeichen einer Infektion, wie eine Erkältung, Husten, Müdigkeit oder Fieber bestehen, dann behandeln wir die Patienten nach Möglichkeit nicht. Bei Notfällen müssen wir dann entsprechend umplanen. Zahnarzt Carsten Nehring aus Flensburg
Die Mitarbeiterinnen von Zahnarzt Carsten Nehring am Flensburger Zob.
Giesbrecht

Die Mitarbeiterinnen von Zahnarzt Carsten Nehring in der Praxis am Flensburger Zob.

 

Nehrings Bitte: Möglichst nur Einzelpersonen in die Praxis

Dr. Nehring bittet um Verständnis, dass die Personenanzahl in der Praxis während Corona-Zeiten auf das Mindestmaß zu reduzieren ist. Das gelte besonders für Touristen, die den Zahnarztbesuch auch mal mit der ganzen Familie wahrnehmen würden. „Wenn jemand nicht unbedingt Unterstützung durch eine Begleitperson braucht, dann sollten nach Möglichkeit nur Einzelpersonen in die Praxis kommen“, so Nehring. Nur so könnten die Abstandsregelungen im Wartezimmer auch eingehalten werden.

Dr. Carsten Nehring setzt noch mehr Sauger ein, um den Speichel abzusaugen. Das Behandlungszimmer wird zusätzlich für jeden Patienten neu aufbereitet.
Pexels/Andrea Piacquadio

Dr. Carsten Nehring setzt in Corona-Zeiten noch mehr Sauger ein, um den Speichel abzusaugen. Das Behandlungszimmer wird zusätzlich für jeden Patienten neu aufbereitet.

 

Häufige Kritik: Bei der Behandlung könnten infektiöse Sprühnebel entstehen

Bei der Zahnbehandlung können feinste Sprühnebel entstehen, die Aerosole genannt werden. Die winzigen Tröpfchen werden bei der Zahnreinigung oder dem Bohren in die Luft gewirbelt. Doch auch hier kann Nehring beruhigen:

Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen im Vorfeld sei es unwahrscheinlich, dass ein mit dem Coronavirus infizierter Patient oder eine infizierte Patientin behandelt wird. Zusätzlich verhindert der Zahnarzt aber auch, dass die feinen Tröpfchen in die Luft abgegeben werden:

Wir verwenden noch mehr Sauger als sonst, um Speichel und feinste Tröpfchen abzusaugen. Der gesamte Behandlungsbereich wird außerdem von Patient zu Patient neu aufbereitet, indem alle Flächen mehrmals gewischt und desinfiziert werden. Zahnarzt Carsten Nehring aus Flensburg

Wer noch Fragen hat oder direkt einen Termin in der zentral gelegenen Praxis vereinbaren möchte, findet hier die Kontaktdaten zur Flensburger Praxis Nehring.

Kontakt zur Praxis Dr. Carsten Nehring

Dr. Carsten Nehring

Süderhofenden 12
24937 Flensburg

Telefon: 0461/23690

  • Öffnungszeiten:
    Montag und Donnerstag:
    10.00 bis 18.30 Uhr

    Dienstag:

    12.00 bis 20.00 Uhr

    Mittwoch:
    08.00 bis 12.00 Uhr
    14.00 bis 18.00 Uhr

    Freitags nach Absprache.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert