zur Navigation springen

Fachvorträge und Experten zum Anfassen

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Föhr | Auch in diesem Jahr wird sich das Föhrer Krebsforum mit neuen Entwicklungen in der Krebsdiagnostik und -behandlung beschäftigen. Die Veranstaltung ist zwar als zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für Ärzte deklariert, doch ebenso für interessierte Laien ist das Forum offen. Am Sonnabend (4.) werden interessante Vorträge, Diskussionen und die Möglichkeit zum Gespräch mit den Experten geboten.

Es ist das 13. Forum dieser Art auf Föhr. Veranstalterin ist Dr. Cornelia C. Kaufmann, Chefärztin der onkologischen Fachklinik "Sonneneck" in Wyk. Sie ist es auch, die das Forum vor 13 Jahren ins Leben gerufen hat und die Veranstaltung im Wyker Kurgartensaal um 9.30 Uhr eröffnen wird. Danach referiert Professor Dr. Frank Griesinger vom Klinikum Oldenburg zum Thema "Molekular stratifizierte Therapie des Lungenkarzinoms". Ab 10 Uhr beschäftigt sich Professor Dr. Klaus Pantel vom Universitätsklinikum Hamburg mit "Zirkulierenden Tumorzellen als neue Biomarker in der Krebstherapie am Beispiel Mammakarzinom". Bevor es dann in die Pause geht, wird Professor Dr. Christian Buske vom Comprehensive Cancer Center in Ulm sich noch mit "Tumor stammzellen und ihrer Bedeutung für die Klinik am Beispiel Hämatologie" beschäftigen. "Aktuelle Aspekte der Palliativmedizin", sind das Thema von Dr. Marianne Kloke vom Klinikum Essen Mitte ab 11.30 Uhr. Den letzten Vortrag des Tages hält Dr. Hans Lampe von Universitätsklinikum Rostock ab 12.15 Uhr über "Traditionelle Chinesische Medizin in der Onkologie"

Nachmittags gibt es dann Workshops mit den Referenten sowie Schnupperkurse unter anderem zu Sporttherapie, Ernährung, Qi-Gong, Tanztherapie in der Klinik Sonneneck am Südstrand. Informationen unter Telefon 04681/5001-430.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen