Glas halbleer : Erziehung kann negative Denkmuster fördern

Avatar_shz von 06. April 2021, 07:01 Uhr

shz+ Logo
Negative Denkmuster abzulegen, ist nicht leicht.
Negative Denkmuster abzulegen, ist nicht leicht.

Wer hin und wieder vom Schlechten ausgeht, kann nur positiv überrascht werden. Doch was ist, wenn man ständig nur das Negative sieht? Ein Experte erklärt die Gründe - und mögliche Auswege.

Eschweiler | Das Glas ist bei ihnen immer halbleer statt halbvoll. Manche Menschen neigen dazu, in vielen Dingen vor allem das Schlechte zu sehen. Sie freuen sich nicht über die scheinende Sonne, sondern ärgern sich über die Regenwetterprognose für die folgenden Tage. Sie hören nicht, wenn sie im Job gelobt werden, sondern bekommen nur mit, wenn es Kritik an ihnen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert