zur Navigation springen

Ernährung : Erbsensuppe mit Riesengarnelen

vom

Frische grüne Erbsen sind eine Delikatesse. Wer sie nicht im Garten anbaut, bekommt die Schoten auf dem Wochenmarkt. Sind keine frischen Erbsen verfügbar, eignet sich auch Tiefkühlware. Hier ein Rezept für Erbsensuppe mit Riesengarnelen.

shz.de von
erstellt am 25.Okt.2013 | 09:16 Uhr

Zutaten - als Vorspeise für 6 Personen, als Hauptgericht für 4:

800 Gramm gepalte frische Erbsen

4 Esslöffel (EL) Olivenöl

Zucker

Salz

Saft von 1/4 Bio-Zitrone

12 rohe Riesengarnelen

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Fleur de Sel

4 EL saure Sahne oder Joghurt nach Belieben

Zubereitung:

Für die Suppe 1,5 Liter gesalzenes Wasser aufkochen. Die Erbsen darin 6 bis 8 Minuten blanchieren, in ein Sieb gießen und das Kochwasser auffangen. Die Erbsen mit 800 Milliliter Kochwasser und 3 EL Olivenöl in eine Küchenmaschine geben. Die Suppe fein pürieren und mit Salz und Zucker sowie dem Zitronensaft abschmecken.

Für die Spieße die Garnelen pulen und den Darm entfernen. Anschließend waschen und abtupfen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen darin kurz und heiß anbraten und die Pfanne vom Herd ziehen. Die Garnelen einige Minuten in der Pfanne nachziehen lassen. Sie sollten in der Mitte noch glasig sein. Mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Vier Spieße mit je drei Garnelen vorbereiten.

Die Erbsensuppe noch einmal aufkochen und mit den Garnelen servieren. Nach Belieben mit saurer Sahne oder Joghurt garnieren.

Tipp:

Verfeinern Sie die Suppe mit frischen Kräutern. Ein Zweig gehackter Estragon verleiht ihr Würze, mit Minze schmeckt sie frisch und sommerlich. Vegetarier genießen in Sesam panierte Tofuspieße zur Suppe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen