Muskat & Chili : Ein scharfes Duo

Populäre Schoten...Foto: ddp
1 von 2
Populäre Schoten...Foto: ddp

Erfrischend scharf: Ein Fruchtsalat mit Muskat-Chili-Vinaigrette vertreibt den Winterblues und bringt den Kreislauf in Schwung. Frühling, wo bleibst du?

shz.de von
23. Februar 2012, 10:56 Uhr

Chili stärkt das Immunsystem, wirkt anregend und hilft sogar gegen den Kater nach einer alkoholreichen Nacht. Auch Muskatnuss hat einen feurigen Geschmack - und fördert die Verdauung. Gemeinsam sind die beiden Gewürze ein heißes Team. Nach den kalten, dunklen Wintermonaten machen sie fit, denn sie bringen den Kreislauf wieder in Schwung.

Tipp: Blaubeer- Fruchtsalat mit Muskat-Chili-Vinaigrette
1 Papaya (ca. 500 g)
4 Orangen
150 g Mozzarellabällchen
1-2 TL Honig
2 TL Nussöl
1 Prise Salz
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
1 Prise Chilipulver
300 g Blaubeeren
Minzblättchen zum Garnieren

Zubereitung:

1. Blaubeeren auftauen lassen. Papaya halbieren, die Kerne entfernen und die Hälften schälen. Papaya in Stücke schneiden. Orangen mit der weißen Haut schälen und in Scheiben schneiden oder filetieren, den Saft dabei auffangen. Mozzarella abtropfen lassen. Honig mit Nussöl und Orangensaft verrühren. Mit Salz, Muskat und Chili abschmecken.
2. Die vorbereiteten Früchte, die Blaubeeren und den Mozzarella anrichten und die Vinaigrette darüber träufeln. Mit Minzblättchen garniert servieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen