zur Navigation springen

Ernährung : Edeka ruft Tiefkühl-Brezeln zurück - Metalldrähte gefunden

vom

Metalldrähte hat ein Verbraucher in Laugenbrezeln von Edeka entdeckt. Deshalb ruft das Unternehmen die 868-Gramm-Tiefkühl-Packungen mit der Bezeichnung «Gut & Günstig» zurück.

Der Lebensmittelhändler Edeka hat das Tiefkühl-Produkt «Laugen Brezeln mit Brezelsalz zum Aufbacken» zurückgerufen. Betroffen ist die 868-Gramm-Packung mit der Bezeichnung «Gut & Günstig» und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.03.2014, wie das Unternehmen am Freitag (18. Oktober) auf seiner Internetseite berichtete. Grund für die Maßnahme ist eine Verbrauchermeldung, wonach Metalldrähte in dem Produkt entdeckt wurden. Edeka habe es deshalb aus dem Handel genommen. Wer die Ware gekauft hat, kann sie gegen Geld zurückgeben. Nach Unternehmensangaben wurden die Brezeln auch im Südwesten Deutschlands in Edeka- und Marktkauf-Läden angeboten.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2013 | 14:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen