Blaualgen, Vibrionen und Co. : Diese Erreger im Wasser machen krank

Avatar_shz von 10. August 2019, 10:12 Uhr

shz+ Logo
Statt Badespaß: Wegen Erregern, wie multiresistenten Keimen oder Vibrionen werden in den Sommermonaten häufig kurzzeitig Badeverbote verhängt. Foto: dpa/Stefan Sauer
Statt Badespaß: Wegen Erregern, wie multiresistenten Keimen oder Vibrionen werden in den Sommermonaten häufig kurzzeitig Badeverbote verhängt. Foto: dpa/Stefan Sauer

Die Qualität der Badegewässer in Deutschland ist nach wie vor hoch. Doch gerade im Sommer ist Vorsicht geboten.

Hamburg | Badestellen an Seen, Flüssen oder am Meer bieten in den heißen Monaten eine herrliche Erfrischung. In der vergangenen Badesaison wurden 93 Prozent der Badegewässer in Deutschland mit der Bestnote ausgezeichnet, teilt das Umweltbundesamt mit. Dabei beruft sich die zentrale Umweltbehörde auf Daten der EU-Kommission zur Wasserqualität. Doch mit der So...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen