Anzeige: Flora-Apotheke Pinneberg : Deshalb sind manche Allergie-Nasensprays rezeptpflichtig – und andere nicht

In der Flora-Apotheke sind derzeit rezeptfreie kortisonhaltige Nasensprays im Angebot.

In der Flora-Apotheke sind derzeit rezeptfreie kortisonhaltige Nasensprays im Angebot.

In der Flora-Apotheke Pinneberg berät Christoph Schostek derzeit viele Patienten zu Präparaten gegen Allergien und Entzündungen.

Avatar_shz von
27. April 2022, 00:01 Uhr

Pinneberg | Lange Zeit waren kortisonhaltige Arzneimittel generell verschreibungspflichtig, die meisten sind es auch noch immer – doch unter bestimmten Umständen können Präparate auch rezeptfrei in Apotheken angeboten werden, wie Christoph Schostek von der Flora-Apotheke in Pinneberg erläutert: „Das gilt etwa für bestimmte Nasensprays, während Augentropfen mit Cortison weiterhin grundsätzlich verschreibungspflichtig sind. Der ausschlaggebende Faktor ist hier, ob bei Fehlanwendung ein Risiko für gravierende Nebenwirkungen besteht.“ Zudem soll durch die Rezeptpflicht für bestimmte Arzneimittel die missbräuchliche Verwendung verhindert werden. Wichtig sei es aber, sich auch bei rezeptfreien Nasensprays in der Apotheke zur Art der Anwendung beraten zu lassen.

Gerade abschwellende Nasensprays sind dafür bekannt, schnell abhängig zu machen – weswegen sie auch nie länger als sieben Tage am Stück angewendet werden sollten. „Das ist bei Kortison-Sprays anders“, erklärt Christoph Schostek. „Diese Sprays werden teils sogar angewandt, um Patienten, die aufgrund einer übermäßigen Verwendung von anderen Nasensprays abhängig geworden sind, wieder zu entwöhnen.“

Derzeit sind in der Flora-Apotheke die beiden kortisonhaltigen Nasensprays Vividrin Mometason1 sowie Allergo-Momelind2 im Angebot.

Zudem bietet die Flora-Apotheke weiterhin an, über das VitaLab 1100 den individuellen Antikörper-Status bestimmen zu lassen. Dies kann etwa für Menschen sinnvoll sein, die darüber nachdenken, sich ein drittes oder viertes Mal gegen Corona impfen zu lassen. Das VitaLab 1100 ist schon länger im Einsatz. „Wir nehmen ein wenig Blut von der Fingerkuppe ab und können damit innerhalb von 10 Minuten bestimmen, wie hoch die Konzentration von Antikörpern ist“, erläutert Christoph Schostek. Basierend auf dem Ergebnis könne man dann entscheiden, ob man sich den Booster jetzt oder erst in einigen Wochen oder Monaten hole. Antigen-Schnelltests und Antikörper-Tests werden in der Flora-Apotheke montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr angeboten.

Flora-Apotheke Pinneberg

Christoph Schostek e. Kfm.
Damm 49
25421 Pinneberg

Web: www.apothekepinneberg-app.de

Hier weiterlesen: Zum Arzt oder in die Apotheke? So entscheidet man richtig (Anzeige)

1Vividrin® Mometason Heuschnupfennasenspray. Zur Linderung der Symptome saisonal allergischer Rhinitis (z. B. Heuschnupfen)

2ALLERGO-MOMELIND® Doppelh.50 μg/Spr.St. 60Spr.St. Zur Anwendung bei allergischem Schnupfen (z.B. Heuschnupfen)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert