2. Flensburger Firmenlauf : Der Tag der schnellen Laufschuhe

Zeigt her eure sportlichen Füße: Das sh:z-Leserteam will beim Firmenlauf am Sonnabend die meisten Läufer stellen. Foto: Staudt
Zeigt her eure sportlichen Füße: Das sh:z-Leserteam will beim Firmenlauf am Sonnabend die meisten Läufer stellen. Foto: Staudt

Noch nie gingen so viele Anmeldungen für den Flensburger Firmenlauf ein wie in diesem Jahr. Insgesamt gehen am kommenden Samstag 90 Teams an den Start.

Avatar_shz von
11. September 2012, 09:25 Uhr

Flensburg | Wenn sich die Arbeitskollegen in den zurückliegenden Tagen im Büro über Muskelkater, Blasen an den Füßen oder einen allgemein starken körperlichen Erschöpfungszustand beklagen, hat das womöglich einen einfachen Grund: Der zweite Flensburger Firmenlauf steht unmittelbar bevor. Am Sonnabend heißt es auf dem Campus ab 13 Uhr "Start frei" für mehr als tausend Teilnehmer aus über 90 Teams - Rekordanmeldung, denn die Vorjahreszahl wurde locker übertroffen.
Ob Teilzeitmitarbeiter oder Chefetage - beim Firmenlauf wird als Team und ohne jegliche Hierachien gespurtet. "Im Fokus steht die Förderung der Gemeinschaft im Sinne von: Gut für das Team! Gut für die Gesundheit! Gut für die Firma!", sagt Christoph Mantz, einer der beiden Geschäftsführer des Veranstalters Sportschatz.
Flensburger Campus: Der Ort des Geschehens
Stadtpräsident Christian Dewanger gibt den Startschuss für die ersten Gruppen pünktlich um 13 Uhr. Anschließend gehen im 15-Minuten-Takt rund 250 Starter im Firmenverbund auf die Strecke. So wird es voraussichtlich insgesamt vier Startwellen geben - die letzte ist dementsprechend um 13.45 Uhr auf der Strecke.
Den Ort des Geschehens stellt auch dieses Jahr das Gebiet rund um den Flensburger Campus, wobei die Campushalle als Start- und Zielpunkt gilt. Die Laufstrecke quer über den Campus ist mit rund fünf Kilometern Länge bewusst kurz gesteckt, damit auch Kollegen, die das Training in den letzten Woche nicht ganz so ernst genommen haben, die Ziellinie erreichen können.
Neuer Preis sorgt für Motivation
Unter dem 1.000 Läufer mächtigen Teinehmerfeld befinden sich erfreulich viele Neulinge. Neben dem Vorjahressiegerteam vom Amtsgericht Flensburg versuchen dieses Jahr Debütanten wie das Fitnessteam vom "easy Sports Flensburg" oder das Team der UCI-Kinowelt um die vorderen Ränge mitzusprinten. Auch das Flensburger Tageblatt-Leserteam bereitet sich auf den Firmenlauf vor. Klares Ziel: das Team mit den meisten Mitgliedern an den Start bringen. Keine schlechte Voraussetzung, wenn man bedenkt, dass sich über 70 Teilnehmer allen Alters für das Leserteam auf den Weg machen möchten. Unter vielen anderen ziehen auch zahlreiche große Unternehmen und Institutionen wie Krones AG, Universität und Orion wieder die Laufschuhe an.
Um zirka 15.30 Uhr, je nach dem, wie gut die Firmen trainiert haben, wird der Teamcup an das schnellste Team verliehen. Unter anderem werden aber auch das originellste Firmentrikot, der schnellste Teamkapitän und ganz neu das Power-Trio, bei dem es sich um die schnellsten drei Läuferinnen und Läufer eines Teams handelt, ausgezeichnet. "Mit der zusätzlichen Wertung entsprechen wir dem Wunsch vieler Teilnehmer nach einer eigenen Wertung für die ambitioniertesten Läufer eines Teams", sagt Mitveranstalter Jan Möller. "Außerdem erzeugen wir so einen teaminternen Wettkampf, der noch einmal weitere Motivation schafft", erklärt Mantz.
Der Spaßfaktor steht im Vordergrund
Da sich sowohl Start als auch Zieleinlauf am Eingang der Campushalle befinden, werden hier die meisten anfeuernden Zuschauer erwartet. Doch auch der Streckenverlauf auf dem Campus bietet gute Möglichkeiten, um das Renngeschehen zu verfolgen.
"Beim Firmenlauf geht es in erster Linie darum, gemeinsam Spaß zu haben, sich besser kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen", so die beiden Veranstalter. Die individuelle Motivation ist völlig unterschiedlich: Manche Sportler nehmen die fünf Kilometer als neue Nordic-Walking-Distanz, andere bleiben einfach gern im Wettkampf-Training für den nächsten Marathon.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen