Engpässe befürchtet : Corona: Wie groß ist die Infektionsgefahr beim Blutspenden?

Avatar_shz von 15. September 2020, 10:08 Uhr

shz+ Logo
Transfusionsmediziner warnen vor Engpässen bei Blutprodukten. Dass die Spenden im Sommer zurückgehen, ist weitgehend normal, aber die Corona-Krise verschärft die Situation zusätzlich.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App sh:z News stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert