Kuriose Klassiker : Coq au vin au chocolat

So einem Burgunderbad mit Schokonote kann nicht einmal das Huhn widerstehen. Der Fuchs muss sich nur gedulden, bis das Federvieh nach zirka 40 Minuten aus der Wanne steigt.
Foto:
1 von 2
So einem Burgunderbad mit Schokonote kann nicht einmal das Huhn widerstehen. Der Fuchs muss sich nur gedulden, bis das Federvieh nach zirka 40 Minuten aus der Wanne steigt.

Zartes Huhn, edle Burgundersauce - und Schokolade. Ein kulinarischer Stilbruch? Im Gegenteil, ein Genuss!

shz.de von
08. November 2013, 13:36 Uhr

"Coq au vin mit Schokolade" - das klingt wie Haute Cuisine im Kindergarten. Tatsächlich handelt es sich bei dieser Kreation aber um eine Mischung aus bodenständiger französischer Hausmannskost und zartbitterer Schokolade. Eine Süßigkeit, die nicht nur den Inkas Kraft verliehen hat, sondern auch die Geschmacksnerven in Ekstase versetzt.

Für eine vierköpfige Feinschmecker-Mannschaft sollten folgende Zutaten eingeplant werden:

5 Scheiben dänischer Frühstücks-Speck, 250 g Zwiebeln, 60 g Butter, 0,5 Liter roter Burgunder, 1 Knoblauchzehe, 2 Lorbeerblätter, 1 Hähnchen (etwa 1 Kilo), 1-2 Knoblauchzehen, 1 EL Mehl, 4 EL Geflügel-Brühe, halber Bund glatte Petersilie, Saft von 1 Orange, 200 Gramm frische Champignons, 2 Gläser Sherry, Salz, edelsüßes Paprikapulver, Pul Biber oder Chili-Flocken, 25 Gramm Zartbitter-Schokolade (mindestens 70 Prozent Kakaogehalt).

Zubereitung:
Zwiebeln würfeln, Speckscheiben halbieren. Beides in der heißen Butter anrösten und mit Burgunder aufgießen. Knoblauch würfeln, mit den Lorbeerblättern dazu geben. Hähnchen in Portionen teilen, salzen, mit etwas Pul Biber (Vorsicht: sehr scharf!) und Paprika würzen, in der Pfanne in heißer Butter anbraten, sodass das Fleisch eine leichte braune Farbe bekommt. Das Fleisch zusammen mit der Rotweinbrühe in einen Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Ober- und Unterhitze) zirka 40 Minuten garen.
Alle 10 Minuten das Fleisch mit der Soße beträufeln. 5 Minuten vor Gar-Ende auf jedes einzelne Fleischstück einen Klacks Butter geben und ein paar Tropfen Sherry. Das macht das Fleisch aromatischer und die Haut knuspriger.

Fleisch herausnehmen und warm stellen. Mehl mit der Hühnerbrühe anrühren und in die Sauce geben. 8 Minuten durchkochen, dabei gut umrühren. Zerkleinerte Schokolade, Orangensaft, klein geschnittene Petersilie, Sherry hineingeben. Mit Salz und Pul Biber abschmecken. Fleisch hinzufügen und gut durchziehen lassen.
In Scheiben geschnittene Champignons kurz in Butter oder Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen - über dem Fleisch verteilen. Mit Petersiliensträußchen, Schoko-Täfelchen und Orangenscheiben verzieren.

Als Beilagen sind Baguette, Kroketten und - als Ausgleich für ein nicht ganz kalorienarmes Gericht - etwas Grünzeug zu empfehlen. Gut passen würde ein Feldsalat mit Cherry-Tomaten, Paprikastreifen, Gurkenscheiben, gerösteten Pinienkernen und Balsamico-Dressing.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen