zur Navigation springen

Vereinsspende : Bücherkoffer soll Kindern helfen

vom

Kinder von psychisch erkrankten Menschen leiden unter der Krankheit ihrer Eltern. Der Verein Villa Paletti will auf ihre Probleme aufmerksam machen.

shz.de von
erstellt am 07.Mär.2013 | 08:22 Uhr

Niebüll/Bredstedt | Kinder psychisch kranker Eltern sind von der Erkrankung mit betroffen: Dieser Elternteil kann sich nicht jederzeit liebevoll und verantwortlich um die Kinder kümmern. Oft übernehmen dagegen die Kinder schon früh zusätzliche Verantwortung für Vater oder Mutter oder leiden unter kindlichen Schuldgefühlen. Nicht selten werden sie dadurch später selbst psychisch krank. Die Erkrankung und die Auswirkungen sind dabei im sozialen Umfeld der Familie wenig bekannt und die Überforderung der Kinder bleibt unverstanden.

Der Förderverein Villa Paletti hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf die Probleme von Kindern psychisch kranker Eltern aufmerksam zu machen. Die Villa Paletti ist die Tagesklinik und Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Diakonissenanstalt Flensburg. Um das Wissen um die besondere Situation der betroffenen Kinder zu verbreiten und zu verbessern, hat der Förderverein der Villa Paletti nun der Praxis für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie des MVZ Klinikum Nordfriesland in Niebüll einen Bücherkoffer mit viel Material für Patienten und Angehörige gespendet.

Einige der Betroffenen sind Eltern

Vereins-Vorsitzender Hans-Jürgen Strufe übergab den Koffer, der Bilderbücher für die Kleinsten und Kinder- und Jugendbücher, die sich mit dem Thema kindgerecht auseinandersetzen, enthält. Daneben sind auch DVDs und Sachbücher für die Angehörigen vorhanden. "Rund ein Fünftel der aus einer psychiatrischen Klinik entlassenen Patienten hat minderjährige Kinder oder lebt mit minderjährigen Kindern zusammen", zitiert Strufe eine Untersuchung der Universität Mainz. Auf dieses Problem soll mit Hilfe der Bücherkoffer aufmerksam gemacht werden.

Ein neuer Elternkurs für Mütter und Väter mit seelischen Störungen beginnt am 11. April in Räumen der AWO Bredstedt in Niebüll (Marktplatz 3a). Anmeldung unter Telefon 0171/7218518. Weitere Informationen und einen Flyer im Internet unter www.diako.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen