zur Navigation springen

Ernährung : Brotbelag abends vorbereiten und Stullen einfrieren

vom

Morgens Brote zu schmieren, nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch - besonders, wenn die Stullen gesund belegt werden sollen. Je nach Belag lassen sich die Brote aber auch vorbereiten und einfrieren.

shz.de von
erstellt am 30.Aug.2013 | 10:16 Uhr

Wer morgens gern Frischkäse mit geraspeltem Gemüse auf sein Brot schmiert, aber immer wenig Zeit hat, kann den Belag schon am Abend vorher zubereiten. Darauf weist die Initiative «Zu gut für die Tonne!» des Bundesverbraucherministeriums hin. Die Mischung - zum Beispiel aus Frischkäse, geraspelter Möhre und Kräutern - sollte mit Frischhaltefolie abgedeckt über Nacht im Kühlschrank stehen.

Soll die Masse auf einem Pausenbrot mit zur Arbeit oder in die Schule, kommt am besten noch ein Salatblatt zwischen die Brotscheiben, damit sie nicht durchweichen.

Um noch mehr Zeit zu sparen, empfiehlt es sich, fertig geschmierte Brote in Frischhaltefolie zu wickeln und einzufrieren. Der Initiative zufolge beträgt ihre Haltbarkeit dann 14 Tage. Verbraucher können die Stullen je nach Bedarf auftauen.

Webseite der Initiative mit vielen weiteren Tipps

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen