zur Navigation springen

Feste : Bierprobe zum Oktoberfest bringt Brauer ins Schwärmen

vom

Bier macht poetisch. Bei der Bierprobe zum Oktoberfest kamen die Braumeister der sechs Wiesnbier-Brauereien am Dienstagabend in München ins Schwärmen.

shz.de von
erstellt am 18.Sep.2013 | 12:23 Uhr

Wie «angefärbtes Herbstlaub» beschrieb der Braumeister von Löwenbräu, Christoph Tenge, das Wiesnbier seiner Brauerei. «Satt und rund im Körper» sei das Paulaner, pries Christian Dahncke seinen Gerstensaft. «Eine tolle Schaumhaftung» stellte Werner Mayer bei seinem Augustiner fest.

Frisch gezapft gibt es die Biere auf dem Oktoberfest erst nach dem Anstich am Samstag. In den Geschäften ist das Festbier aber schon seit einigen Wochen zu haben. Es hat mehr Stammwürze und Alkohol als das übliche Gebräu der bayrischen Produzenten.

Verein Münchner Brauereien

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen