Ernährung : Anis in dunklem und luftdichtem Gefäß aufheben

Um das Aroma von Sternanis lange zu erhalten, sollte das Gewürz in dunklen und luftdichten Gefäßen aufgehoben werden. Caroline Seidel
Um das Aroma von Sternanis lange zu erhalten, sollte das Gewürz in dunklen und luftdichten Gefäßen aufgehoben werden. Caroline Seidel

Anis und andere Gewürze mit ätherischen Ölen verlieren schnell ihr Aroma. Wer den kräftigen Geschmack lange erhalten möchte, sollte sie licht- und luftdicht aufbewahren.

Avatar_shz von
05. November 2013, 17:16 Uhr

Ätherische Gewürze kommen am besten in gut verschließbare Gefäße aus dunklem Glas, Porzellan oder Blech. Sie sollten nicht aus Kunststoff sein, weil die Öle das Material angreifen und zersetzen könnten. Das erläutert der NHV Theoprastus, ein Verein zur Förderung traditioneller Heilkunde, der Anis zur Heilpflanze des Jahres 2014 gekürt hat. Da neben Licht auch Luft die Qualität beeinträchtigen kann, empfiehlt es sich auch, die Behälter möglichst komplett zu füllen.

Weil die ätherischen Öle in Anis grundsätzlich sehr flüchtig sind, sollte das Gewürz innerhalb von ein bis zwei Jahren aufgebraucht werden. Dem Verein zufolge geht im Durchschnitt rund ein Prozent des Öls pro Monat verloren. Noch schneller passiert das bei gemahlen gekauftem Anis. Die Fachleute raten daher, je nach Bedarf eine Menge immer frisch aus den Körnern zu mahlen, etwa um fette Fisch- und Fleischgerichte bekömmlicher zu machen oder Weihnachtsgebäck damit zu würzen. Medizinisch wird Anis unter anderem bei Atemwegsentzündungen und Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen