Umfrage zu täglichen Ritualen : Warum sich das Essverhalten in Familien teils enorm unterscheidet

Avatar_shz von 24. August 2020, 11:25 Uhr

shz+ Logo
Manchmal muss es morgens schnell gehen. Dann frühstücken die Kinder alleine. (Symbolbild)
Manchmal muss es morgens schnell gehen. Dann frühstücken die Kinder alleine. (Symbolbild)

Eine Umfrage zeigt, wie es ohne Pandemie um Essensrituale bestellt ist – und offenbart ein deutliches Ost-West-Gefälle.

Berlin | Es gehört zu den Idealbildern des Familienlebens und gilt auch als gesünder: das gemeinsame Essen. Doch wie steht es darum eigentlich in Deutschland? Eine Aktion des Deutschen Kinderhilfswerks mit Unterstützung der Aldi Nord Stiftungs GmbH offenbarte na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen