Produktrückruf : Gesundheitsgefahr: Hersteller zieht Schafskäse aus dem Verkehr

Der vom Produktrückruf betroffene Schafskäse.
Der vom Produktrückruf betroffene Schafskäse.

Ein mit Kolibakterien verunreinigter Schafskäse ist zurückgerufen worden. Kritik gibt es an einer zu späten Warnung.

maximillian_4317.jpg von
03. Mai 2019, 10:13 Uhr

Berlin | Das Unternehmen Francia Mozzarella aus Berlin hat das Produkt "Schafskäse mit schwarzem Pfeffer" eines italienischen Herstellers zurückgerufen. Wegen einer Verunreinigung mit Kolibakterien bestehe beim Verzehr die Gefahr von schwerwiegenden Durchfallerkrankungen, Betroffen sind laut dem Portal lebensmittelwarnung.de des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Produkte mit dem Haltbarkeitsdatum 6. August 2019.

Der Rückruf wurde durch das Europäische Schnellwarnsystems für Lebensmittel und Futtermittel (RASFF) bereits am 26. April in sein Meldesystem eingestellt. Verbraucherschützer kritisieren, dass es eine Woche lang gedauert habe, bis die Behörde die Warnung an die Endverbraucher weitergegeben habe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen