Einschätzung der Experten : Impfungen „fast sicher“ weniger effektiv gegen B.1.1.529

Avatar_shz von 26. November 2021, 16:15 Uhr

shz+ Logo
Die Ausbreitung einer neuen Corona-Variante im südlichen Afrika hat Besorgnis ausgelöst. Experten befürchten, dass die Variante B.1.1.529 hoch ansteckend sein könnte und den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte.
Die Ausbreitung einer neuen Corona-Variante im südlichen Afrika hat Besorgnis ausgelöst. Experten befürchten, dass die Variante B.1.1.529 hoch ansteckend sein könnte und den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte.

Bisher grassiert die Delta-Variante des Coronavirus in Europa und bringt viele Gesundheitssysteme bereits an ihre Grenzen. Jetzt löst eine neue Variante in Südafrika große Besorgnis aus. Können uns die Impfstoffe vor ihr nicht mehr schützen?

London/Johannesburg | Die derzeit verfügbaren Corona-Impfstoffe sind nach Ansicht eines britischen Experten „fast sicher“ weniger effektiv gegen die im südlichen Afrika entdeckte neue Variante B.1.1.529. Das sagte James Naismith, Professor für Strukturbiologie an der Universität Oxford, in der Radiosendung BBC 4 Today. Ob die Variante auch leichter übertragbar sei, könn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert