DAK-Gesundheit : Erkältungssaison 2021 nahezu komplett ausgefallen

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 12:36 Uhr

shz+ Logo
Einsam im Wartezimmer. Der Krankenstand ist nach Angaben der DAK-Gesundheit im ersten Halbjahr 2021 deutlich gesunken.
Einsam im Wartezimmer. Der Krankenstand ist nach Angaben der DAK-Gesundheit im ersten Halbjahr 2021 deutlich gesunken.

Arbeitnehmer haben sich im ersten Halbjahr deutlich weniger wegen einer Erkältung krankschreiben lassen. Andere Erkrankungen haben laut DAK-Bericht hingegen zugenommen. Ursache hierfür könnte die Pandemie sein.

Hamburg | Die Zahl der Krankmeldungen ist nach Angaben der DAK-Gesundheit in den ersten sechs Monaten des Jahres auf 3,7 Prozent gefallen. Das bedeutet, dass im ersten Halbjahr durchschnittlich 3,7 Prozent der DAK-Versicherten arbeitsunfähig gemeldet waren. Das sei ein enormer Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und zum ersten Halbjahr 2019, als der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert